Start SBB CFF FFS

Gregor Frei wird neuer Geschäftsführer der SBB Deutschland GmbH

0
Gregor-Frei Geschaeftsfuehrer Deutschland_SBB CFF FFS
Gregor Frei wird per 1. Oktober 2022 Geschäftsführer der SBB Deutschland GmbH. / Quelle: SBB CFF FFS

Gregor Frei (36) wird per 1. Oktober 2022 neuer Geschäftsführer der SBB Deutschland GmbH, einer Konzerntochtergesellschaft der SBB. Er übernimmt die Nachfolge von Patrick Altenburger, der wie bereits kommuniziert Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Schaffhausen wird. Gregor Frei arbeitet seit 2010 in verschiedenen Funktionen bei der SBB.

Gregor Frei wird per 1. Oktober 2022 Geschäftsführer der SBB Deutschland GmbH. / Quelle: SBB CFF FFS

Gregor Frei, deutscher Staatsangehöriger und wohnhaft im Landkreis Lörrach, übernimmt per 1. Oktober 2022 als Geschäftsführer die operative Leitung der SBB Deutschland GmbH, einer Konzerntochtergesellschaft der SBB. Der 36-jährige Verkehrsingenieur ist seit 2010 in verschiedenen Funktionen beim Mutterhaus SBB AG tätig.

Die Gesellschafterversammlung SBB Deutschland GmbH freut sich, dass mit Gregor Frei eine ausgewiesene Persönlichkeit mit einer langjährigen öV-Erfahrung, einem fundierten Bahnbetriebswissen sowie hoher Sozialkompetenz für die Leitung der SBB Deutschland GmbH verpflichtet werden konnte.

«Wir sind überzeugt, dass Gregor Frei mit seinem Leistungsausweis und seiner Persönlichkeit die SBB Deutschland GmbH erfolgreich in die nächsten Jahre führen wird. Wir wünschen Gregor Frei viel Erfolg und Zufriedenheit in seiner neuen Funktion»

, sagt Michel Berchtold, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung SBB Deutschland GmbH.

Gregor Frei übernimmt die Nachfolge von Patrick Altenburger, der nach sechs Jahren als Geschäftsführer der SBB Deutschland GmbH das Unternehmen verlässt und Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Schaffhausen wird.

«Unter seiner Verantwortung hat sich die SBB GmbH im grenzüberschreitenden Regionalverkehr in den deutschen Landkreisen Lörrach und Konstanz sowie in den Kantonen Basel-Stadt und Schaffhausen weiterentwickelt und etabliert. Ich danke Patrick Altenburger für sein grosses Engagement und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft»

, sagt Michel Berchtold.
Tochtergesellschaft der SBB in Deutschland betreibt vier Linien
Die SBB Deutschland GmbH ist eine hundertprozentige Konzerntochtergesellschaft der SBB. Sie konnte sich in den letzten Jahren im liberalisierten Regionalverkehr in Deutschland erfolgreich positionieren. Die SBB Deutschland GmbH betreibt grenzüberschreitend im Raum Basel die Linien der Gartenbahn (S5) und der Wiesentalbahn (S6) sowie seit 2013 die Strecke zwischen Schaffhausen und Erzingen im Klettgau. In Deutschland betreibt die SBB Deutschland GmbH seit 2005 die «Seehas»-Linie im Raum Konstanz. Die SBB Konzerntochtergesellschaft beschäftigt 95 Mitarbeitende und befördert mit ihrer Flirt-/GTW-Fahrzeugflotte auf ihrem Streckennetz jährlich rund 14.5 Mio. Fahrgäste.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen