Zürich, Badenerstrasse: Frau nach Kollision mit Tram schwer verletzt

Am Freitagabend, 12. Januar 2024, kollidierte ein Tram im Kreis 4 in der Stadt Zürich mit einer Fussgängerin. Diese musste mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr das Flexity-Tram der Linie 2 um 19:30 Uhr vom Letzigrund her in Richtung Albisriederplatz. Auf Höhe der Norastrasse überquerte eine Fussgängerin auf dem Fussgängerstreifen die Badenerstrasse und die Tramgleise in Richtung Norastrasse. Dort wurde die 21-jährige Frau vom stadteinwärts fahrenden Tram erfasst und schwer verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich vor Ort musste sie in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden.

Für eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung rückten Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich aus.


Beiträge abonnieren

Erhalten Sie neue Beiträge direkt per Mail.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleStapo ZH
  • Schlagwörter
  • VBZ
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

Spenden

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel