Alstom liefert 47 Prima-Lokomotiven an SBB Infrastruktur

Alstom hat einen Auftrag im Wert von €175 Mio. über die Lieferung von 47 Dual-Mode-Lokomotiven an SBB Infrastruktur in der Schweiz erhalten. Die Lokomotiven, die für Gleisarbeiten am SBB Schienennetz und für den Rangierbetrieb an den Rangierbahnhöfen Lausanne Triage und Limmattal vorgesehen sind, sollen 2018 den Fahrbetrieb aufnehmen. Die 47 Lokomotiven werden in Alstoms Werk in Belfort, Frankreich gebaut. Das Projektmanagement erfolgt in der Schweiz.

Alstom
SBB Aem 940 Alstom Prima H4 Dual-Mode-PlattformAlstom hat einen Auftrag im Wert von €175 Mio. über die Lieferung von 47 Dual-Mode-Lokomotiven an SBB Infrastruktur in der Schweiz erhalten. Die Lokomotiven, die für Gleisarbeiten am SBB Schienennetz und für den Rangierbetrieb an den Rangierbahnhöfen Lausanne Triage und Limmattal vorgesehen sind, sollen 2018 den Fahrbetrieb aufnehmen. Die 47 Lokomotiven werden in Alstoms Werk in Belfort, Frankreich gebaut. Das Projektmanagement erfolgt in der Schweiz. „Alstom liefert 47 Prima-Lokomotiven an SBB Infrastruktur“ weiterlesen

Unterhalt und Ausbau Bahninfrastruktur: SBB kauft Lokomotiven und Baudiensttraktoren

Die SBB beschafft neue Fahrzeuge für den Unterhalt und Ausbau ihrer Bahninfrastruktur. Der Auftrag für 47 Rangier- und Streckenlokomotiven geht an die Alstom Schienenfahrzeuge AG, der Auftrag für 35 Baudiensttraktoren an Windhoff Bahn- und Anlagetechnik GmbH. Die neuen, leistungsfähigeren Fahrzeuge ermöglichen es der SBB, das steigende Bau- und Unterhaltsvolumen effizienter zu bewältigen.

erstellt am 07. Oktober 2015 @ 09:22 Uhr
SBB CFF FFS / ALSTOM / Sandro Hartmeier
Die SBB beschafft neue Fahrzeuge für den Unterhalt und Ausbau ihrer Bahninfrastruktur. Der Auftrag für 47 Rangier- und Streckenlokomotiven geht an die Alstom Schienenfahrzeuge AG, der Auftrag für 35 Baudiensttraktoren an Windhoff Bahn- und Anlagetechnik GmbH. Die neuen, leistungsfähigeren Fahrzeuge ermöglichen es der SBB, das steigende Bau- und Unterhaltsvolumen effizienter zu bewältigen. „Unterhalt und Ausbau Bahninfrastruktur: SBB kauft Lokomotiven und Baudiensttraktoren“ weiterlesen

19 Neigezüge des Typs ETR 610: Züge für den Nord-Süd Verkehr werden aufgerüstet und revidiert

Die 19 Neigezüge des Typs ETR 610 werden für insgesamt rund 80 Mio. Franken aufgerüstet und revidiert. Die SBB gleicht die sieben Züge der ersten Serie hinsichtlich Komfort und Technik an den Stand der zweiten Serie an. Die Züge erhalten grössere Gepäckablagen, eine Familienzone, modernere Toiletten sowie eine Brandunterdrückungsanlage. Mit der Aufrüstung wird die gesamte ETR 610 Flotte vereinheitlicht. Alle Züge werden zudem revidiert und erhalten bessere Mobilfunkservices. Ab 2017 führt Alstom in Savigliano die Arbeiten durch.

erstellt am 24. September 2015 @ 10:12 Uhr
SBB CFF FFS / SEV
SBB ETR 610Die 19 Neigezüge des Typs ETR 610 werden für insgesamt rund 80 Mio. Franken aufgerüstet und revidiert. Die SBB gleicht die sieben Züge der ersten Serie hinsichtlich Komfort und Technik an den Stand der zweiten Serie an. Die Züge erhalten grössere Gepäckablagen, eine Familienzone, modernere Toiletten sowie eine Brandunterdrückungsanlage. Mit der Aufrüstung wird die gesamte ETR 610 Flotte vereinheitlicht. Alle Züge werden zudem revidiert und erhalten bessere Mobilfunkservices. Ab 2017 führt Alstom in Savigliano die Arbeiten durch. „19 Neigezüge des Typs ETR 610: Züge für den Nord-Süd Verkehr werden aufgerüstet und revidiert“ weiterlesen

EC 250 für Nord-Süd-Verkehr: Vertrag zwischen SBB und STADLER unterzeichnet

Die beiden Unternehmen Alstom und Talgo legten beim Bundesverwaltungsgericht (BVG) je eine Beschwerde gegen die Vergabe der neuen Triebzüge Nord–Süd an Stadler Rail ein. Die SBB kommunizierte am 9. Mai 2014 den Entscheid, den Auftrag an Stadler Rail zu vergeben, der Vertrag dazu wurde schliesslich am 30. Oktober 2014 unterzeichnet.

erstellt am 02. Juni 2014 @ 17:09 Uhr
SBB CFF FFS / Stadler Rail Group / NOSE Design / Sandro Hartmeier / Bundesverwaltungsgericht
Rollmaterial-Beschaffung-Nord-Sued-Verkehr-SBB-29-Zuege-Stadler-RailDie beiden Unternehmen Alstom und Talgo legten beim Bundesverwaltungsgericht (BVGer) je eine Beschwerde gegen die Vergabe der neuen Triebzüge Nord–Süd an Stadler Rail ein. Die SBB kommunizierte am 9. Mai 2014 den Entscheid, den Auftrag an Stadler Rail zu vergeben, der Vertrag dazu wurde schliesslich am 30. Oktober 2014 unterzeichnet. „EC 250 für Nord-Süd-Verkehr: Vertrag zwischen SBB und STADLER unterzeichnet“ weiterlesen

Neigezüge des Typs ETR 610: SBB kauft vier zusätzliche Züge bei Alstom

Die SBB beschafft für rund 120 Mio. Franken vier weitere Neigezüge des Typs ETR 610 bei Alstom. Die Züge erhöhen ab Fahrplanjahr 2017 den Komfort im Nord-Süd-Verkehr und ergänzen die bestehende Flotte von 15 Fahrzeugen dieses Typs. Mit dieser Beschaffung hat die SBB genügend Züge ab der Inbetriebnahme des neuen Gotthardtunnels Ende 2016 bis zur Ablieferung der 29 neu bestellten Triebzüge von Stadler Rail Ende 2019.

erstellt am 30. Januar 2015 @ 11:35 Uhr
SBB CFF FFS
SBB ETR 610 RABe 503Die SBB beschafft für rund 120 Mio. Franken vier weitere Neigezüge des Typs ETR 610 bei Alstom. Die Züge erhöhen ab Fahrplanjahr 2017 den Komfort im Nord-Süd-Verkehr und ergänzen die bestehende Flotte von 15 Fahrzeugen dieses Typs. Mit dieser Beschaffung hat die SBB genügend Züge ab der Inbetriebnahme des neuen Gotthardtunnels Ende 2016 bis zur Ablieferung der 29 neu bestellten Triebzüge von Stadler Rail Ende 2019. „Neigezüge des Typs ETR 610: SBB kauft vier zusätzliche Züge bei Alstom“ weiterlesen

SBB investiert 1,5 Milliarden ins Tessin: Neue Bahnhöfe und neue Züge für das Tessin

Bis 2020 wird die SBB im Tessin mehr als CHF 1,5 Milliarden für die Neugestaltung der Bahnhöfe, die Beschaffung von neuem Rollmaterial für den Nord-Süd-Verkehr und die Modernisierung der Bahninfrastruktur investieren. Am Medienanlass in Lugano präsentierte SBB CEO Andreas Meyer die Tessiner Bahnzukunft. In diesem Rahmen fand einerseits die Einweihung des renovierten Aufnahmegebäudes in Lugano statt. Andererseits wurde der erste ETR 610 der zweiten Generation getauft. Die Züge werden ab Dezember 2014 zwischen Zürich und Mailand eingesetzt. Am Morgen wurden anlässlich des jährlichen Treffens zwischen dem Tessiner Staatsrat und Vertretern der Konzernleitung der SBB die konkreten Projekte über die Entwicklungen zur Bahnzukunft auf der wichtigen Nord-Süd-Achse vertieft besprochen.

erstellt am 07. August 2014 @ 22:06 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier
SBB ETR 610RABe 503 012 Ticino Bahnhof LuganoBis 2020 wird die SBB im Tessin mehr als CHF 1,5 Milliarden für die Neugestaltung der Bahnhöfe, die Beschaffung von neuem Rollmaterial für den Nord-Süd-Verkehr und die Modernisierung der Bahninfrastruktur investieren. Am Medienanlass in Lugano präsentierte SBB CEO Andreas Meyer am 7. August 2014 die Tessiner Bahnzukunft. In diesem Rahmen fand einerseits die Einweihung des renovierten Aufnahmegebäudes in Lugano statt. Andererseits wurde der erste ETR 610 der zweiten Generation getauft. Die Züge werden ab Dezember 2014 zwischen Zürich und Mailand eingesetzt. Am Morgen wurden anlässlich des jährlichen Treffens zwischen dem Tessiner Staatsrat und Vertretern der Konzernleitung der SBB die konkreten Projekte über die Entwicklungen zur Bahnzukunft auf der wichtigen Nord-Süd-Achse vertieft besprochen. „SBB investiert 1,5 Milliarden ins Tessin: Neue Bahnhöfe und neue Züge für das Tessin“ weiterlesen

InnoTrans: Nochmals mehr Einkäufer und Fachbesucher auf der SWISSRAIL Plattform in Berlin

Der gemeinsame Auftritt von über 50 Unternehmen der Schweizer Bahnindustrie auf der gemeinsamen Plattform von SWISSRAIL Industry Association stiess bei den 139‘000 Einkäufern und Fachbesuchern der Innotrans 2014 auf riesiges Interesse. Wie die gesamte Messe, verzeichneten auch die Schweizer Aussteller in Berlin abermals Besucherrekorde. Gleichzeitig vermeldeten die Aussteller auch einen Anstieg der an der Messe getätigten Geschäftsabschlüsse.

SWISSRAIL Industry Association
Swissrail InnotransDer gemeinsame Auftritt von über 50 Unternehmen der Schweizer Bahnindustrie auf der gemeinsamen Plattform von SWISSRAIL Industry Association stiess bei den 139‘000 Einkäufern und Fachbesuchern der Innotrans 2014 auf riesiges Interesse. Wie die gesamte Messe, verzeichneten auch die Schweizer Aussteller in Berlin abermals Besucherrekorde. Gleichzeitig vermeldeten die Aussteller auch einen Anstieg der an der Messe getätigten Geschäftsabschlüsse. „InnoTrans: Nochmals mehr Einkäufer und Fachbesucher auf der SWISSRAIL Plattform in Berlin“ weiterlesen

Regionalverkehr: DB kauft 14 elektrische STADLER-Triebzüge

Vertrag über die Lieferung von insgesamt 42 elektrischen Triebzügen für den Regionalverkehr in Nordrhein-Westfalen unterzeichnet

erstellt am 10. April 2012 @ 11:59 Uhr
Deutsche Bahn
Vertrag über die Lieferung von insgesamt 42 elektrischen Triebzügen für den Regionalverkehr in Nordrhein-Westfalen unterzeichnet

Die Deutsche Bahn AG hat mit der Alstom Transport Deutschland GmbH und der Stadler Pankow GmbH Verträge über die Lieferung von insgesamt 42 elektrischen Triebzügen für den Regionalverkehr in Nordrhein-Westfalen unterzeichnet. Das Investitionsvolumen beträgt rund 215 Millionen Euro. Die Betriebsaufnahme soll zum Fahrplanwechsel 2014 in den Verbandsgebieten des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) und des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) erfolgen. „Regionalverkehr: DB kauft 14 elektrische STADLER-Triebzüge“ weiterlesen

Typenzulassung für Schweiz erhalten: Neue Züge des Typs ETR 610 auf Testfahrt

Der erste von insgesamt acht Zügen des Typs ETR 610 hat am 3. Juni 2014 wie geplant das Werk von Alstom in Savigliano (IT) verlassen. Die für die nun folgenden Testfahrten nötige Typenzulassung liegt bereits vor.

erstellt am 03. Juni 2014 @ 11:59 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier / Alstom
ETR_610_Neigezug_SBB_2SerieDer erste von insgesamt acht Zügen des Typs ETR 610 hat am 3. Juni 2014 wie geplant das Werk von Alstom in Savigliano (IT) verlassen. Die für die nun folgenden Testfahrten nötige Typenzulassung liegt bereits vor. „Typenzulassung für Schweiz erhalten: Neue Züge des Typs ETR 610 auf Testfahrt“ weiterlesen

Ausblick Fahrplan 2015: Komfortableres Rollmaterial am Gotthard – Angebotsausbau im RER Fribourg I Freiburg

Ab 14. Dezember 2014 verbessert sich die Reisequalität für Kundinnen und Kunden im Nord-Süd-Verkehr: Mit dem Fahrplanwechsel nehmen schrittweise acht neue ETR 610 am Gotthard ihren Betrieb auf. Sie ersetzen die Neigezüge der ersten Generation (ETR 470), die ausrangiert werden. Ausserdem schafft die SBB 30 Prozent mehr Angebot für die Kundinnen und Kunden der S-Bahn RER Fribourg I Freiburg.

SBB CFF FFS
SBB ETR 610Ab 14. Dezember 2014 verbessert sich die Reisequalität für Kundinnen und Kunden im Nord-Süd-Verkehr: Mit dem Fahrplanwechsel nehmen schrittweise acht neue ETR 610 am Gotthard ihren Betrieb auf. Sie ersetzen die Neigezüge der ersten Generation (ETR 470), die ausrangiert werden. Ausserdem schafft die SBB 30 Prozent mehr Angebot für die Kundinnen und Kunden der S-Bahn RER Fribourg I Freiburg. „Ausblick Fahrplan 2015: Komfortableres Rollmaterial am Gotthard – Angebotsausbau im RER Fribourg I Freiburg“ weiterlesen