Zweite erfolgreiche Saison für das Sernftalbahn-Museum

Das Sernftalbahn-Museum in Engi hat mit Erfolg die 2. Saison hinter sich. Trotz des meist schlechten Wetters haben 400 Besucher die Ausstellung besucht. Die nächste Ausstellung zum Thema Rollmaterial ist in Vorbereitung.

Von: Ernst Leutwiler
Das Sernftalbahn-Museum in Engi hat mit Erfolg die 2. Saison hinter sich. Trotz des meist schlechten Wetters haben 400 Besucher die Ausstellung besucht. Die nächste Ausstellung zum Thema Rollmaterial ist in Vorbereitung. „Zweite erfolgreiche Saison für das Sernftalbahn-Museum“ weiterlesen

Sommerneuheiten des Vereins Sernftalbahn Museum

Zum Sommeranfang noch ein paar Neuigkeiten des Vereins Sernftalbahn Museum: Unterhalb des Sernftalbahn-Museums haben wir durch ein Baugeschäft für teures Geld ein richtiges Trassee von 25 m Länge erstellen lassen. Und da drauf kamen fertige alte Schienen mit Schwellen von der Rhätischen Bahn, transportiert auf einem ellenlangen Lastwagen. Die Schienen hat unser Hans Raveja dann gerade zurecht geschliffen und anschliessend sauber verschweisst. Nun warten wir bereits über drei Wochen auf Schotter, das wir dann verteilen müssen. Anschliessend könnten wir das Güterwagenuntergestell K 36 mit dem Zubehör (soweit vorhanden) holen, damit sich bei einer Auslegeordnung zeigt, wie es mit dem Aufbau weiter geht und welche Teile (aus Eisen, aber speziell Holz) dazu fehlen. Erst dann kann die Planung und Wiederaufbauphase in Angriff genommen werden.

Von: Bobby E. Leutwiler
Sommerneuheiten Verein Sernftalbahn Museum 23243_01Zum Sommeranfang noch ein paar Neuigkeiten des Vereins Sernftalbahn Museum: Unterhalb des Sernftalbahn-Museums haben wir durch ein Baugeschäft für teures Geld ein richtiges Trassee von 25 m Länge erstellen lassen. Und da drauf kamen fertige alte Schienen mit Schwellen von der Rhätischen Bahn, transportiert auf einem ellenlangen Lastwagen. Die Schienen hat unser Hans Raveja dann gerade zurecht geschliffen und anschliessend sauber verschweisst. Nun warten wir bereits über drei Wochen auf Schotter, das wir dann verteilen müssen. Anschliessend könnten wir das Güterwagenuntergestell K 36 mit dem Zubehör (soweit vorhanden) holen, damit sich bei einer Auslegeordnung zeigt, wie es mit dem Aufbau weiter geht und welche Teile (aus Eisen, aber speziell Holz) dazu fehlen. Erst dann kann die Planung und Wiederaufbauphase in Angriff genommen werden. „Sommerneuheiten des Vereins Sernftalbahn Museum“ weiterlesen

Rück- und Ausblick des Vereins Sernftalbahn

Das wichtigste Ereignis war sicher die geglückte Eröffnung des Sernftalbahn-Museums vom 18. April 2009 mit vielen geladenen Gästen und einem feinen Apéro von Kurt. Die 1. Ausstellung zum Thema „von damals…“ wurde am Eröffnungswochenende von rund 200 Personen besucht. Bis im Oktober 2009 waren es dann 600 Besucher, teilweise in kleinen Gruppen auch mit Apéro. Das ist sicher eine beeindruckende Zahl! Und auch eine Anerkennung für die vielen hundert Stunden geleisteter Fronarbeit. Im Laufe des Sommers durften die Aktivsten als Dank bei Kurt ein feines Nachtessen in gediegener Atmosphäre geniessen.

Von: Ernst „Bobby“ Leutwiler
Verein Sernftalbahn 16847_01Das wichtigste Ereignis war sicher die geglückte Eröffnung des Sernftalbahn-Museums vom 18. April 2009 mit vielen geladenen Gästen und einem feinen Apéro von Kurt. Die 1. Ausstellung zum Thema „von damals…“ wurde am Eröffnungswochenende von rund 200 Personen besucht. Bis im Oktober 2009 waren es dann 600 Besucher, teilweise in kleinen Gruppen auch mit Apéro. Das ist sicher eine beeindruckende Zahl! Und auch eine Anerkennung für die vielen hundert Stunden geleisteter Fronarbeit. Im Laufe des Sommers durften die Aktivsten als Dank bei Kurt ein feines Nachtessen in gediegener Atmosphäre geniessen. „Rück- und Ausblick des Vereins Sernftalbahn“ weiterlesen