Start Schlagwörter RER Valais | Wallis

Schlagwort: RER Valais | Wallis

Schnee_Bex_Wallis 2_SBB CFF FFS_10 12 17

Fahrplanwechsel: Betrieb bei der SBB läuft mehrheitlich stabil – Wetter sorgte für Unterbrüche

Der Fahrplanwechsel ist am Sonntag,. 10. Dezember 2017 erfolgt. Am Montag, 11. Dezember 2017 ist nun die Belastungsprobe am ersten Werktag nach dem Wechsel. Der Betrieb läuft soweit stabil.
Winterdienst Airolo_SBB CFF FFS_1 17

Zugverkehr im Unterwallis aufgrund ausserordentlicher Witterungsbedingungen unterbrochen

Auf dem Streckenabschnitt Bex – Aigle können seit Montagmittag, 11. Dezember 2017 wieder alle Züge verkehren. Die Räumungsarbeiten konnten abgeschlossen werden. Die SBB dankt den Kunden für ihr Verständnis für die Auswirkungen dieser aussergewöhnlichen Wetterbedingungen.
unterzeichnung-gesamtperspektive-wallis-2_keystone-marcel-bieri_20-10-16

Signature de la Perspective générale Valais: Feuille de route pour la mobilité en Valais

Le Conseiller d’Etat valaisan Jacques Melly et le Directeur général des CFF Andreas Meyer ont signé, aujourd’hui à Berne, la Perspective générale Valais. Ce document, sous forme de feuille de route, trace les grandes lignes du développement de la mobilité ferroviaire jusqu’en 2030. Il met en évidence les points de convergence entre les deux signataires, en tenant compte des futurs besoins en matière de déplacement et d’évolution du cadre de vie.
unterzeichnung-gesamtperspektive-wallis-2_keystone-marcel-bieri_20-10-16

Unterzeichnung der „Gesamtperspektive Wallis“: Arbeitsprogramm für Mobilität im Wallis

Der Walliser Staatsrat Jacques Melly und SBB-CEO Andreas Meyer setzten am 20. Oktober 2016 in Bern ihre Unterschriften unter die "Gesamtperspektive Wallis". Das unterzeichnete Arbeitsprogramm umreisst in groben Zügen, in welche Richtung die Entwicklung im Bahnverkehr bis 2030 gehen soll. Es hält, im Hinblick auf die zukünftigen Bedürfnisse in Sachen Mobilität und regionaler Entwicklung, die Bereiche fest, in denen die beiden Unterzeichnenden eine vernetzte Planung ins Auge fassen wollen.
Taufe Domino Regionalps Val d Ossola_SBB CFF FFS_16 7 16

Ein Regionalps Domino als Botschafter für das Val d’Ossola

Am 16. Juli 2016 wurde in Domodossola ein Domino-Zug von Regionalps auf das "Val d’Ossola" getauft, das piemontesische Tal, das via Simplon-Linie mit dem Wallis verbunden ist. Die SBB und ihre Walliser Tochtergesellschaft haben bei dieser symbolträchtigen Gelegenheit ihre Absichten für den Ausbau des grenzquerenden Regionalangebots vorgestellt. Ziel ist es, dass die Pendler aus dem Piemont, die täglich ins Herz des Wallis fahren, fortan in Brig nicht mehr umsteigen müssen. Auch das Tourismus- und Freizeitangebot wird dank Synergien mit dem nationalen und internationalen Verkehr der SBB ausgebaut.
St-Gingolph_Regionalps

Der Geschäftsführer von Regionalps wechselt zu Transports Publics du Chablais

Grégoire Praz, seit 2005 Geschäftsführer von Regionalps SA, verlässt das Unternehmen und wird neuer Direktor von Transport Publics du Chablais SA (TPC). Er wird bei TPC Nachfolger von Claude Oreiller, der in den Ruhestand tritt.
St-Gingolph_Regionalps

Le Directeur de Regionalps nommé à la tête des Transports Publics du Chablais SA...

Grégoire Praz, directeur depuis 2005 de Regionalps SA, quitte l’entreprise et devient directeur des Transports Publics du Chablais SA (TPC). Il succède à Claude Oreiller, qui part à la Retraite.
EuroCity-ETR-610_4_67074_SBB CFF FFS_18 1 16

Entwicklung im Bahnverkehr bis 2030: Zugstaufe eines ETR 610 im Zeichen des Wallis

Staatsrat Jacques Melly und SBB CEO Andreas Meyer tauften am 18. Januar 2016 in Sitten einen EuroCity ETR 610 – ein Zug, der für Modernität, Leistungsfähigkeit und Komfort steht. Sie sprachen bei dieser Gelegenheit auch über die Mobilitätsbedürfnisse und -erwartungen der Walliser Bevölkerung für den Zeitraum 2016 bis 2030. Es gibt ein grosses Entwicklungspotenzial im Walliser Chablais, im Zentralwallis, im Oberwallis und entlang der Simplonachse.
EuroCity-ETR-610_4_67074_SBB CFF FFS_18 1 16

Développement de la mobilité ferroviaire jusqu’en 2030: Un train international baptisé aux couleurs du...

Le Conseiller d’Etat Jacques Melly et le directeur des CFF Andreas Meyer ont baptisé, aujourd’hui à Sion, une rame EuroCity ETR 610, symbole de modernité de performance et de confort. A cette occasion, ils ont évoqué les besoins et attentes des Valaisans en matière de mobilité pour les horizons 2016 - 2030. De forts potentiels de développement ferroviaire et urbanistique ont été répertoriés dans le Chablais valaisan, le Valais central, le Haut-Valais, ainsi que le long de l’axe ferroviaire du Simplon.

In den letzten 7 Tagen

X