Schiers: Güterschuppen und Bahnhof durch Brand beschädigt [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 3. August 2021 veröffentlicht.

In der Nacht auf Dienstag, 3. August 2021 ist ein Güterschuppen beim Bahnhof Schiers in Brand geraten. Das Feuer sprang anschliessend auf Teile des Bahnhofgebäudes, in dem auch eine Wohnung untergebracht ist, über. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort.

Kurz nach Mitternacht erhielt die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung, dass in Schiers beim Bahnhof ein Feuer zu sehen sei. Die ausgerückte Feuerwehr Vorderprättigau fand den Güterschuppen am angebauten Bahnhofsgebäude praktisch in Vollbrand vor. Dank sofortiger Intervention der mehr als fünfzig Feuerwehrleute konnte ein vollständiges Übergreifen der Flammen auf das Bahnhofgebäude verhindert werden. Im Einsatz stand auch eine Gruppe der Feuerwehr Landquart. Die Personen aus der Wohnung konnten das Gebäude bereits zu einem früheren Zeitpunkt verlassen. Nach knapp vier Stunden war das Feuer gelöscht.

Am Güterschuppen sowie am Bahnhofsgebäude entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren hunderttausend Franken.

Die Kantonspolizei Graubünden hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo GR
  • Schlagwörter
  • RhB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel