AB: Triebwagen «Liseli» fiel wegen Defekt für 9 Wochen aus [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 2. September 2021 veröffentlicht.

Wegen eines mechanischen Defektes fiel der Triebwagen der Rheineck-Walzenhausen-Bergbahn (RhW) für neun Wochen aus. Es verkehrten bis zur Wiederinbetriebnahme am 5. November 2021 Bahnersatzbusse.

Auf Grund eines Fahrzeugdefekts konnte der Triebwagen auf der Linie Rheineck – Walzenhausen 9 Wochen nicht verkehren. Auslöser für den Ausfall war ein defektes Lager an den Klinken der Bremsachse des Wagens. Beim Zerlegen der Achse wurde festgestellt, dass diese einer Totalrevision unterzogen werden muss. Eine Reserveachse war nicht vorhanden. Dies führte dazu, dass Ersatzteile für den 62-jährigen Triebwagen aufwendig zu beschaffen waren.

Ersatzbus während der Streckensperrung

Zwischen Rheineck und Walzenhausen verkehrte ein Ersatzbus, die Haltestelle Ruderbach wurde nicht bedient. Infotafeln und Plakate an den Bahnhöfen informierten die Fahrgäste zum Betriebsunterbruch.

Fahrzeugersatz in Planung

Die AB planen derzeit die Ersatzbeschaffung des Fahrzeugs und der Technologie, wie die Bahn von Rheineck nach Walzenhausen dereinst zu betreiben ist. Mit Entscheiden ist Ende 2021 zu rechnen.

Seit über 62 Jahren im Einsatz

Bereits am 1. Dezember 1958 nahm der elektrische Triebwagen BDeh 1/2 den Fahrbetrieb auf der Strecke Rheineck – Walzenhausen auf. Bis heute hat er ca. 1,7 Millionen Kilometer zurückgelegt. Auch liebevoll «Liseli», «S’Walzehuuserli» oder auch «TGV – Train de grande Vibration» genannt, ist die RhW ein fester Bestandteil des Appenzeller Vorderlandes. Rund 100’000 Fahrgäste reisen jährlich mit den Appenzeller Bahnen zwischen Rheineck und Walzenhausen.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleAB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

3 Kommentare

  1. „Liseli“ ist ein Kultobjekt in der Region Rheineck / Walzenhausen. Ebenso die Bahn zwischen Rorschach / Heiden mit ihrer funktionsfähigen Dampflok. Beide Strecken müssen für die Nachwelt dringend erhalten bleiben !!!

  2. Dem kann ich nur beipflichten. Als Kind war ich oft und lange beim meinen Grosseltern in Rorschach und bin viel mit den beiden Bahnen gefahren. Ganz schwach erinnere ich mich auch noch an die Standseilbahn nach Walzenhausen und den einzigartigen Benzoltriebwagen der Verbindungsbahn zum SBB Bahnhof Rheineck.

  3. Nur leider ist die „funktionsfähige“ Dampflok schon lange nicht mehr funktionsfähig und wird es wohl auf absehbare Zeit auch bleiben (Kesselschaden).

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

Ähnliche Artikel