Basel: Ausbau der Abstellanlage Süd für mehr und längere Züge

Die SBB baut im Auftrag des Bundes ab 10. Januar 2022 bis Mitte 2024 die Abstellanlagen Süd in Basel aus. Damit schafft sie die nötigen Abstellkapazitäten für zusätzliche S-Bahn-Züge und längere Fernverkehrszüge. Das Projekt ist eine der Voraussetzungen für den S-Bahn-Viertelstundentakt Basel–Liestal. Dieser soll ab Ende 2025 eingeführt werden.

Im Rahmen des 45-Millionen-Franken-Projekts erneuert und verlängert die SBB
13 bestehende Abstellgleise. Zusätzlich werden weitere Gleise elektrifiziert, beziehungsweise mit Fahrleitungsanlagen ausgestattet. Dies erhöht die Flexibilität der Anlage.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleSBB CFF FFS
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

Ähnliche Artikel