Zwischen Zürich und Chur unterwegs: Der Bike Kingdom Zug

Im Rahmen des 10-Jahre-Jubiläums des Bike Kingdom Parks präsentiert das Bike Kingdom pünktlich zur Hochsaison ein neues Angebot für alle Bike-Fans aus dem Unterland: Ein Kombi-Ticket bestehend aus Zugfahrt, Bergbahnnutzung und Biketransport. Speziell: Angereist wird nicht in einem «normalen» Zug, sondern in einem Spezialwagen im Bike-Kingdom-Stil. Das Kombi-Ticket bringt die Kunden bequem von Zürich nach Chur und weiter via Luftseilbahn nach Brambrüesch direkt ins Bike Kingdom.

An fünf aufeinanderfolgenden Samstagen vom 16. Juli bis 13. August 2022 steht der neue Bike-Kingdom-Zug zwischen Zürich und Chur im Einsatz. Der Spezialwagen, angehängt an der üblichen Zugkomposition, bietet Platz für bis zu 50 Personen und deren Mountainbikes. Die Zugfahrten werden von einem Lenzerheide Ranger begleitet, der sich um eine angenehme Zugfahrt und ein speditives Ein- und Ausladen der Mountainbikes kümmert. Im Preis von CHF 89.00 ist sowohl die Zugfahrt wie auch das Bergbahnticket für Chur, Lenzerheide und Arosa inklusive Biketransport inbegriffen. Das «Bike Kingdom Train Ticket» führt den Gast direkt zu 900 Kilometern Singletrails, zwei Bikeparks und zwölf Bergbahnanlagen mit Biketransport. Es ist seit dem 12. Juli 2022 hier erhältlich.

Via Chur nach Lenzerheide und Arosa

In Chur angekommen, befinden sich die Biker:innen beim Eingangstor zum Bike Kingdom – in der Region «The Capital», wie die Bikeregion Chur und Umgebung genannt wird. Von hier aus empfiehlt es sich, die schönsten Trails zwischen Chur, Lenzerheide und Arosa zu erkunden. Wofür man normalerweise das «Biketicket 2 Ride» benötigt, ist nun bereits im «Bike Kingdom Train Ticket» inkludiert. So führt die «Mutter aller Enduro-Touren», die Tour «Biketicket 2 RIDE schwarz», ab Chur via Bergbahn Brambrüesch auf den ersten Gipfel, weiter nach Churwalden, ab Heidbüel via Alp Stätz bis zum Heidsee, weiter zur Ostflanke von Lenzerheide, via Älplisee nach Arosa und schliesslich zurück nach Chur. Diese Tour fasst die Trail-Highlights des Bike Kingdom, knapp 700 Höhenmeter bergauf pedaliert und 6’000 bergab gefahren, zusammen.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

2 Kommentare

  1. Wenn ich die Wagen mit den hohen, steilen, engen Einstiege sehe und an mein zwar überraschend kompaktes, aber doch schweres E-Liegetrike denke gerate ich ins Schwitzen. Aber weshalb sollte ich mir den Arsch auf einem unbequemen MoutainBike-Sattel aufreissen, wenn mein komfortabler, rasender Liegestuhl so perfekt in die Velostellplätze der niederflurigen Züge von StadlerRail passt.

  2. Gut kann ich meine Velotransporte im ÖV selbst organisieren und bin nicht auf Leute angewiesen, die sich nicht einmal verständlich in unseren Landessprachen ausdrücken können. Wissen die überhaupt wirklich, wo von sie schwätzen?

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel