Lachen SZ: Fussgängerin auf Bahnlinie von Zug erfasst

Am Dienstagmorgen, 26. Juli 2022, kurz nach neun Uhr lief eine Fussgängerin aus bisher noch unbekannten Gründen auf Höhe der Feldmoosstrasse in Lachen SZ auf dem Bahntrasse entlang den Gleisen. Dabei wurde sie von einem in Richtung Chur fahrenden Fernverkehrszug erfasst und rund 20 Meter in eine angrenzende Böschung geschleudert.

Die 37-jährige Frau erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Sie wurde durch Mitarbeitende einer angrenzenden Firma erstversorgt und anschliessend durch den Rettungsdienst in eine ausserkantonale Klinik überführt.

Nach knapp zwei Stunden konnte der unterbrochene Zugverkehr wieder freigegeben werden.

Nebst der Kantonspolizei Schwyz und dem Rettungsdienst Lachen standen auch die Transportpolizei und weitere Mitarbeitende der SBB im Einsatz.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo SZ
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel