Stadler unterzeichnet Vertrag über 38 TRAMLINK zur Erweiterung des Strassenbahnnetzes in Genf

Stadler und die Genfer Transports publics genevois (TPG) haben am 12. Dezember 2022 einen Vertrag über die Herstellung und Lieferung von 38 Strassenbahnen vom Typ TRAMLINK unterzeichnet. Der Vertrag enthält eine Option über bis zu 25 weitere Fahrzeuge. Die neuen Strassenbahnen sind für den von TPG geplanten Ausbau des Liniennetzes vorgesehen. Die Betriebsaufnahme des ersten TRAMLINK ist für 2025 geplant.

Nach dem Zuschlag im Sommer 2022 ist es jetzt definitv: Die Transports publics genevois (TPG) und Stadler haben am 12. Dezember 2022 den Vertrag für die Herstellung und Auslieferung von 38 Strassenbahnen des Typs TRAMLINK sowie eine Option über bis zu 25 weitere Fahrzeuge unterzeichnet. Die ersten Fahrzeuge dieser Serie werden voraussichtlich ab Ende 2025 auf dem Strassenbahnnetz in Genf verkehren. Stadler und TPG führen somit die langjährige Partnerschaft seit mehr als 10 Jahren nach der Auslieferung der insgesamt 41 TANGO-Strassenbahnen in mehreren Tranchen weiter.

Die 44 Meter langen und 2.3 Meter breiten Zweirichtungsfahrzeuge können bis zu 250 Fahrgäste transportieren und sind optimal an die Infrastruktur der TPG angepasst. In jedem TRAMLINK ist eine Klimaanlage eingebaut, die mit dem natürlichen Kältemittel CO2 betrieben wird. Diese trägt zu einem umweltschonenden Fahrbetrieb bei und unterstützt auch den vom Genfer Kantonsrat verabschiedeten Klimaplan. Darüber hinaus sind die Strassenbahnen niederflurig und somit durchgehend barrierefrei. Auch die Bereiche über den Drehgestellen sind ohne Rampen und Stufen erreichbar. Dank den innovativen Drehgestellen mit durchgehenden Achsen fahren die TRAMLINK ruhig und komfortabel. Die voneinander getrennten Steh- und Sitzplatzabteile bringen ein angenehmes Raumgefühl mit sich, während die Multifunktionsbereiche Platz für Rollstühle und Fahrräder bieten. Ausserdem tragen die grosszügigen Fenster zum hohen Fahrkomfort bei. Das moderne Design mit der speziellen Front der TRAMLINK entwickelte Stadler eigens für TPG.

«Wir freuen uns, dass die Transports publics genevois bei der Erweiterung ihrer Fahrzeugflotte erneut auf Stadler setzt. Die TRAMLINK überzeugen mit ihrem effizienten Betrieb und ermöglichen damit ein nachhaltiges als auch komfortables Fahrerlebnis. Wir danken den Transports publics genevois für das Vertrauen und freuen uns, unsere Partnerschaft erfolgreich fortzuführen»

, sagt Christian König, Stellvertretender Leiter Sales & Marketing von Stadler.

Mit der Beschaffung der neuen TRAMLINK bei Stadler erneuert TPG seine bestehende Flotte und legt den Grundstein zu zukünftigen Linienverlängerungen des Strassenbahnnetzes.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleStadler
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel