Schweres Unwetter in der Region La Chaux-de-Fonds führte zu Behinderungen im Bahnverkehr [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 24. Juli 2023 veröffentlicht.

Nach den schweren Unwettern mit Windspitzen von über 200 km/h am späten Montagvormittag, 24. Juli 2023 in der Region La Chaux-de-Fonds musste der SBB-Bahnverkehr im Bahnhof La Chaux-de-Fonds sowie in die Richtungen St Imier, Les Hauts Geneveys und Le Locle unterbrochen werden.

Auf diesen Strecken waren an mehreren Stellen Bäume und Fahrleitungsmasten, sowie in einem Fall ein Hochspannungsmast auf die Gleise gefallen, erhebliche Schäden gab es auch an den Anlagen der SBB-Bahnhöfe La Chaux-de-Fonds und Le Crêt du Locle.

Mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SBB standen im Einsatz, um die Schäden instand zu stellen. Die Reparaturteams der SBB waren bereits kurz nach dem Sturm vor Ort, um das Ausmass der Schäden zu ermitteln und die ersten Reparaturen zu organisieren.

Zwischen La Chaux-de-Fonds und St-Imier (Strecke La Chaux-de-Fonds – Biel/Bienne) waren mehr als 30 Bäume sowie ein Hochspannungsmast, der einem Drittunternehmen gehörte, auf die Gleise gefallen. Weiter wurden zahlreiche Teile der Fahrleitung beschädigt. Die Reparaturteams arbeiteten seit Montagnachmittag, 24. Juli 2023, an den umfangreichen Instandsetzungsarbeiten. Um die Strecke zu sichern mussten zudem umfangreiche Holzschlagarbeiten durchgeführt werden. Der fahrplanmässige Bankverkehr konnte zum Betriebsbeginn am Samstagmorgen, 29. Juli 2023, wieder aufgenommen werden.

Zwischen La Chaux-de-Fonds und Les Hauts-Geneveys konnten die Arbeiten zur Instandsetzung der Infrastruktur am Abend des 25. Juli 2033 abgeschlossen werden. Tests zur  Wiederinbetriebnahme der Fahrleitung führte die SBB noch am Abend durch. Der fahrplanmässige Zugverkehr zwischen La Chaux-de-Fonds und Neuchâtel wurde zum Betriebsbeginn am Mittwochmorgen, 26. Juli 2023, wieder aufgenommen.

Ebenfalls grosse Schäden gab es an der Bahnlinie La Chaux-de-Fonds – Le Locle: Zahlreiche Fahrleitungsmasten wurden beschädigt, so dass neue Sockel gegossen und neue Masten gesetzt werden mussten. Diese umfangreichen Reparaturarbeiten konnten zwischenzeitlich abgeschlossen werden. Seit Samstagmorgen, 19. August 2023 verkehren die Züge wieder gemäss Fahrplan.

Der Verkehr auf allen SBB Strecken rund um La Chaux-de-Fonds läuft somit seit 19. August 2023 wieder normal.

Bilder zeigen die stark beschädigte Infrastruktur am SBB-Bahnhof La Chaux-de-Fonds, unter anderem wurden elektrische Anlagen, Fahrleitungsmasten und Dienstgebäude beschädigt, wie nachfolgende Bilder eindrücklich zeigen:

Weiter wurden verschiedene SBB-Haltestellen in Mitleidenschaft gezogen. Die SBB machte sich unmittelbar nach dem Ereignis daran, die betroffenen Bahnhöfe zu reparieren. Die stark beschädigte Haltestelle Le Crêt du Locle ist im nachfolgenden Video zu sehen:

Die SNCF musste einen Dieseltriebwagen auf offener Strecke stehen lassen, da kein Bahnhof mehr erreicht werden konnte. Ob Schienenfahrzeugen beschädigt wurden, ist nicht bekannt, auf einem Foto ist ein SBB Domino mit einer beschädigten Lampe zu erkennen:

Die SBB setzte Ersatzbusse ein und empfahl ihren Kundinnen und Kunden, vor der Reise den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Unterbrüche bei TransN
TransN meldete, dass im Bereich des Netzes «Montagnes» mit Verspätungen und Ausfälle zu rechnen war. Nachdem die Bahnlinien 222 einige Tage mit Ersatzbussen betrieben wurde, ist dies bei der Bahnlinie 224 bis auf Weiteres der Fall.

– Unter www.transn.ch finden Sie die aktuelle Lage.

Gleichentags wurde der Bahnhof Monza in Italien von einem Unwetter in Mitleidenschaft gezogen:


Links

Spenden

Ich möchte gerne etwas spenden, um Bahnonline.ch zu unterstützen und so weiterhin täglich aktuelle Bahnnachrichten lesen zu können.

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Einmalig spenden

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wählen Sie einen Betrag

1,00 CHF
5,00 CHF
25,00 CHF
2,50 CHF
7,50 CHF
50,00 CHF
5,00 CHF
15,00 CHF
100,00 CHF

Oder geben Sie einen individuellen Betrag ein

CHF

Wir wissen Ihre Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenSpendenSpenden

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Mit Inhalten vonSBB CFF FFS / TransN
Sandro Hartmeier
Chefredaktor & Inhaber von Bahnonline.ch.

respond

Kommentare

1 Kommentar

KOMMENTAR SCHREIBEN

Spenden

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel