Zürich: Velofahrer nach Kollision mit VBZ-Tram schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag, 1. November 2020, kam es in Zürich, im Kreis 5, zu einer Kollision zwischen einem Tram und einem Velofahrer. Dabei wurde der Velofahrer schwer verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen war ein VBZ Cobra-Tram der Linie 4 kurz vor 13:30 Uhr von der Haltestelle Technopark herkommend in Richtung Hardbrücke unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen kam es im Bereich Pfingstweidstrasse 16 zur Kollision mit einem Velofahrer. Dabei wurde der Mann schwer verletzt und musste mit der Sanität von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht werden. Zur Abklärung des Unfallhergangs und zur Spurensicherung wurde der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich aufgeboten.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfall, kurz vor 13:30 Uhr an der Pfingstweidstrasse, Höhe Hausnummer 16, zwischen der Haltestelle Technopark und der Hardbrücke machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

Text-QuelleStapo ZH
  • Schlagwörter
  • VBZ
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel