Das Trassee der Zugerberg Bahn wird erneuert

Die Zugerberg Bahn bringt seit mehr als einem Jahrhundert die Bevölkerung zuverlässig auf den Zuger Hausberg. Die Standseilbahn verläuft dabei auf einem über einen Kilometer langen Trassee. Nach 114 Jahren muss dieses nun erneuert werden.

Um den Zugerberg für die Bevölkerung als Naherholungsgebiet zu erschliessen, wurde 1906 die Zugerberg Bahn erbaut und 1907 in Betrieb genommen. Heute ist sie eine von zehn Standseilbahnen in der Zentralschweiz und bringt die Zugerinnen und Zuger, die Wanderer und Familien, Mountainbiker und Schlittler, Schüler und Anwohner zuverlässig auf den nahen Hausberg. Die Bahn verläuft dabei auf einem 1280 Meter langen Trassee, welches seit 114 Jahren den Witterungen und der Belastung der Bahn trotzt. Dank zuverlässigem Unterhalt und gezielten Sanierungsmassnahmen über all die Jahre war es möglich, dass dieses Trassee solange Bestand hielt. Nun wird das Trassee einer grundsätzlichen Erneuerung unterzogen, damit der beliebte Hausberg auch in Zukunft mit der Bahn erschlossen bleibt.

Planung in vollem Gange

Eine umfassende Analyse hat gezeigt, dass eine grundsätzliche Erneuerung der Bausubstanz notwendig ist. Das neue Trassee wird an gleicher Stelle verlaufen und zum Teil als Hochtrassee gebaut. Dies bedeutet eine Anhebung der bestehenden Schienen von einigen Zentimetern bis zu einem halben Meter. Das Hochtrassee trägt zu einem stabilen Betrieb bei. Besonders im Winter ist mit weniger Unterbrüchen durch Schnee zu rechnen. Das Projektteam legt einen klaren Fokus auf einen naturschonenden Bau und Realisierung. Dabei wird das Projektteam durch einen Baubiologen begleitet und beraten.

Baustart für 2022 geplant

Die Ausschreibung für die Baumeisterarbeiten läuft, der Zuschlag soll noch dieses Jahr erfolgen. Zudem wurde beim Bundesamt für Verkehr (BAV) das notwendige Plangenehmigungsverfahren eingereicht. Die Zugerbergbahn AG strebt eine Umsetzung der Bauarbeiten im Jahr 2022 an mit Baubeginn im Februar und einem Abschluss vor Wintereinbruch. Während der Bauphase wird der Transport auf den Zugerberg mit einem Bahnersatz sichergestellt werden. Dazu laufen momentan die Detailplanungen. Wichtige Interessensgruppen wie etwa die Anwohnerschaft wurden frühzeitig über das anstehende Projekt informiert und ihre Anliegen aufgenommen.


Links

  • Über das Bauprojekt informiert die Zugerberg Bahn laufend auf ihrer Webseite unter www.zbb.ch/trassee.
Text-QuelleZugerbergbahn
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel