RhB: Streckensperrungen aufgrund aktueller Wetterlage [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 6. Dezember 2020 veröffentlicht.

Auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn (RhB) kommt es aufgrund der aktuellen Wetterlage zu Streckensperrungen. Reisende werden gebeten, mehr Reisezeit einzuplanen und sich vor Reiseantritt über die Situation zu informieren. Weitere Informationen unter www.rhb.ch/betriebslage und im Online-Fahrplan unter www.sbb.ch.

Übersicht vom 07.12.2020, 16:45 Uhr

Bernina

Die Berninalinie ist zwischen Pontresina und Poschiavo wegen Lawinengefahr aus Sicherheitsgründen bis zum Betriebsschluss am 7. Dezember 2020 geschlossen. Die Passstrasse konnte am Montagvormittag, 7. Dezember 2020 wieder geöffnet werden. Zwischen Pontresina und Poschiavo verkehren daher Bahnersatzbusse.

Ab Dienstag, 8. Dezember 2020 ist die Strecke wieder offen und der Bahnverkehr kann ab Betriebsbeginn wieder uneingeschränkt freigegeben werden.

Arosalinie wieder durchgehend fahrbar
Die Arosalinie konnte am Vormittag des 7. Dezembers 2020 teilweise und am Nachmittag wieder vollständig geöffnet werden. Die Züge verkehren wieder gemäss Fahrplan.
Zuvor verkehrten Bahnersatzbusse, diese fuhren zuerst auf der ganzen Strecke und am 7. Dezember zeitweise noch zwischen Chur und Litzirüti.
Engadin wieder fahrbar
Im Engadin konnte die Strecke zwischen S-chanf und Scuol-Tarasp am Montagmorgen, 7. Dezember 2020 wieder freigegeben werden.
Text-QuelleRhB
  • Schlagwörter
  • RhB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.