Wiederaufnahme der IC-/IR-Verbindungen Brig – Domodossola [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 29. Dezember 2023 veröffentlicht.

Ab 4. Januar 2024 verkehren wieder sämtliche IC- und IR-Verbindungen auf der Strecke Brig – Domodossola (IT) in beiden Richtungen.

Die schriftliche Bestätigung des italienischen Verkehrsministeriums und der italienischen Verkehrsbehörde für die Zulassung der Fahrzeugtypen Domino und EW IV auf der Strecke Brig – Domodossola (IT) liegt vor. Daher kann der Betrieb der IC- und IR-Verbindungen ab dem 4. Januar 2024 wiederaufgenommen werden.

Ursprüngliche Medienmitteilung der SBB vom 29. Dezember 2023:
Aufgrund einer fehlenden Genehmigung fallen ab 1. Januar 2024 die IC- und IR-Verbindungen zwischen Brig – Domodossola (IT) in beiden Richtungen temporär aus. Nicht betroffen sind die EC-Verbindungen und die RE-Verbindungen mit den Zügen der BLS.

Aufgrund einer fehlenden Genehmigung von Seiten der zuständigen italienischen Behörden können gewisse Züge der SBB ab dem 1. Januar 2024 bis auf Weiteres nicht mehr auf der Strecke Brig ‒ Domodossola (IT) verkehren. Die entsprechenden Züge fallen deshalb zwischen Brig und Domodossola (IT) in beiden Richtungen aus. Dies bedeutet, dass wöchentlich 38 von insgesamt 316 Verbindungen zwischen Brig und Domodossola (IT) wegfallen. Nicht betroffen sind die EC-Züge von/nach Mailand und Venedig sowie die Züge der BLS. Diese verfügen über eine entsprechende Zulassung in Italien.

Schriftliche Bestätigung aufgrund angepasster Brandschutzbestimmung nötig

Auslöser ist eine entsprechende Brandschutzbestimmung des italienischen Verkehrsministeriums, die ab Anfang 2024 für die Durchfahrt durch längere Tunnel gilt. Aufgrund von Grenzverkehrsabkommen zwischen der Schweiz und Italien waren die betroffenen Züge (Domino und EW IV) bisher von dieser Weisung ausgenommen. Wegen der ausstehenden Anpassung des Grenzverkehrsabkommens an das 4. Eisenbahnpaket wird für die Zulassung dieser beiden Fahrzeugtypen für die Fahrt zwischen Brig und Domodossola eine schriftliche Bestätigung des italienischen Verkehrsministeriums und der italienischen Verkehrsbehörde benötigt. Sobald die schriftliche Bestätigung vorliegt, nimmt die SBB den Betrieb wieder auf. Die SBB hofft, dass dies baldmöglichst der Fall ist. Sie bittet die Reisenden um Verständnis und empfiehlt, vor Antritt jeder Reise den Fahrplan in der SBB Mobile App zu prüfen. Bei Fragen hilft das SBB Contact Center 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.) weiter.

Beiträge abonnieren

Erhalten Sie neue Beiträge direkt per Mail.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleSBB CFF FFS
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

3 Kommentare

  1. Hat da das Röstidepartament geschlafen – oder vergessen mit den italienischen Kollegas im Verkehrsministerium mal zeitgerecht und zeitnah zu kommunizieren … ?

  2. Ich war heute im Bahnhof Brig. Da stand auf Info/Fahrplan Tafel …. „Dauer vom 1.1.-12.1. 2023“. Ich glaube kaum, dass ab dem 13.1.2024 die SBB wieder nach Domo fahren dürfen. In Italien dauert halt alles ein wenig langsamer.
    Samstags ist in Domo Markt, da kommen immer sehr viele Schweizer. Was für eine Lösung hat die SBB hier ???
    BLS um Hilfe bitten, zwischen Brig-Domo mit NINA/Mika und Lötschberger fahren.

  3. Ja, BLS ist dieselbe Pannen-Bahngesellschaft wie SBB oder schlechter z.b. Bern – Luzern. Siehe App BLS Verspätungen. Oder Falschinformationen resp. Lügen Sanierung Simplontunnel (Entsorgung Material etc.) / Wassereinbruch NEAT …….

KOMMENTAR SCHREIBEN

Spenden

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel