Lawinenniedergang: ZB-Strecke Brienz – Interlaken Ost unterbrochen [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 28. Januar 2021 veröffentlicht.

Aufgrund sehr grosser Lawinengefahr zwischen Brienz und Oberried ist die Strecke Brienz – Interlaken Ost der Zentralbahn gesperrt. Es verkehren Bahnersatzbusse. 

Zwischen Brienz und Oberried ging am 28. Januar 2021 eine Lawine (Hirscherren-Graben) nieder, die bis an den Gleisbereich der Zentralbahn vorstiess. Die Infrastruktur des Bahnunternehmens ist unbeschädigt. Die Strecke zwischen Brienz und Interlaken Ost wurde aus Sicherheitsgründen für den Zugverkehr gesperrt. Aufgrund der jetzigen Situation und der Wetteraussichten ist die Strecke Brienz–Interlaken Ost voraussichtlich bis Sonntag, 31. Januar 2021, für den Zugverkehr gesperrt. Zwischen Brienz und Interlaken Ost verkehren Bahnersatzbusse. Aufgrund der Situation ist die Strasse ebenfalls betroffen und teilweise gesperrt.

Zwischen Brienz und Interlaken Ost verkehren Bahnersatzbusse nach folgendem Konzept:

  • IR Luzern–Interlaken Ost: Bahnersatz Brienz – Interlaken Ost und umgekehrt via A8
  • Regio Meiringen–Interlaken Ost: Bahnersatz Brienz – Interlaken Ost und umgekehrt via A8 ohne Halt
  • Niederried wird von Interlaken Ost durch Verlängerung des Linienbusses bedient.
  • Oberried wird mit einer Schiffsverbindung von Interlaken Ost bedient. Der Fahrplan ist unter www.oberried.ch abrufbar.
  • Brienz West und Ebligen sind zurzeit nicht erreichbar.

Es wird empfohlen, vor der Reise den Online-Fahrplan zu konsultieren und vor Ort die Anschriften zu beachten.

Text-QuelleZB
  • Schlagwörter
  • ZB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel