Veranstaltungsort

Ort n. a.
Kategorien
QR Code

Datum

01. - 02. Mai 2021
Abgelaufene Veranstaltung

Zeit

6:10 - 6:15

3sat: Thementag «Zuggeschichten»

Mit vielen Dokumentationen und dem zweiteiligen Schweizer Fernsehfilm «Gotthard»

2014 wurde mit einem grossen Volksfest die Eröffnung des neuen Bahnhofes der Waldviertelbahn in Gmünd gefeiert. Die Nostalgiebahn ist nicht nur bei Eisenbahnfans besonders beliebt. Eines der Zugpferde ist die über 50 Jahre alte Diesellok der Baureihe 2095 mit fast 600 PS und 30 Tonnen Gewicht. Um 6:10 Uhr startet der 3sat-Thementag «Zuggeschichten» am Sonntag, 1. Mai, mit der Dokumentation «Auf schmalen Spuren – Eine Entdeckungsreise entlang der Waldviertel Bahn».

Ab 11:55 Uhr entführen Gernot Stadler und Björn Kölz mit ihren fünf Filmen «Auf den Schienen des Doppeladlers» auf eine Tour entlang der historischen Bahnstrecken der ehemaligen Donaumonarchie zu den bedeutendsten Orten und in die entlegensten Winkel.

Der zweiteilige Schweizer Fernsehfilm «Gotthard» ab 17:15 Uhr in der Regie von Urs Egger führt ans Ende des 19. Jahrhunderts: Das Jahrundertbauwerk, der Gotthardtunnel, fordert Minenarbeiter, Ingenieure und Unternehmer gewaltig heraus. Und das, obwohl Fachleute bezweifeln, dass der Bau überhaupt zu stemmen ist. Basierend auf wahren Begebenheiten erzählt «Gotthard» die Geschichte der Menschen vor Ort. 

Täglich fahren Schweizer Züge ihre Gäste fast überall hin: Der legendäre «Gotthard Panorama Express» beispielsweise verbindet die deutsche und die italienische Schweiz. Die vierteilige Dokureihe «Traumhafte Bahnstrecken der Schweiz» ab 20:15 Uhr nimmt mit auf eine unvergessliche Reise in legendären Zügen durch die Schweiz.

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein