Ge 44 BB 81 BC_Club 1889
Club 1889

Veranstalter

Club 1889
Mail
contact@club1889.ch
Web
https://club1889.ch

Weitere Veranstalter

Chemin de fer-musée Blonay-Chamby
Chemin de fer-musée Blonay-Chamby
Mail
info@blonay-chamby.ch
Web
https://blonay-chamby.ch/
DETAILS
HAFTUNG
Für die Richtigkeit der Angaben im Bahnkalender übernimmt Bahnonline.ch keine Haftung.

Datum

26. August 2021
Abgelaufene Veranstaltung

Zeit

7:40 - 15:20

Preis

Ab: 100.00

Club 1889: Überfuhrfahrt BB 81

Eine legendäre Lok besucht ihre Heimat

1916 wurde die Gleichstromlok als Ge 6/6 81 von der Berninabahn in Betrieb genommen, 1970 verliess sie Graubünden in Richtung Romandie und am 26.8.2021 kehrt sie als schön restaurierte Ge 4/4 «BB 81» von der Museumsbahn Blonay–Chamby für ein besonderes, einjähriges «Gastspiel» wieder auf die Berninabahn zurück. 

Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums des Club 1889 aus Samedan führt sie am 2./3. Oktober gemeinsam mit der Ge 4/4 182 des Club 1889 Extrazüge über den Bernina. Doch dazu muss sie zuerst nach dem Strassentransport von Landquart nach Pontresina überführt werden.

Um die Überfuhrkosten, die wir der RhB bezahlen müssen, etwas zu decken, nutzen wir die Gunst der Stunde und bieten interessierten Bahnfans die Möglichkeit, am 26.8.2021 im Überfuhrzug in einem historischen Holzklassewagen mitzufahren und dabei die Überstellung der Lok etwas mitzufinanzieren und dafür ein ausserfahrplanmässiges kleines Abenteuer zu erleben.
Die BB 81 soll auch 2022 Einsätze am Bernina für jedermann fahren, Daten sind noch keine bekannt.

Es gibt einen Mittagshalt mit einem kleinen Essen in Filisur.

Im Zug sind Getränke vom Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn erhältlich.

Mit an Bord des Zuges sind die Präsidenten der Museumsbahn Blonay-Chamby und des Club 1889, sie stehen für Fragen und Gespräche gerne zur Verfügung.

Fahrplan

Landquart ab7:41
Chur ab 8:31
Filisur Mittagshalt 
Samedan an15:03
Pontresina an15:18
Abbruch der Überfuhrfahrt vom 26. August
Aufgrund von Stellwerksstörungen zwischen Landquart und Chur, verursacht durch BB 81, musste die Überführung in Chur abgebrochen werden. Nach eingehender Problemanalyse wurde entschieden, die Lok in Chur zu lassen, den Überfuhrzug mit BoBo I und Dampfvierachser trotzdem fortzuführen. Der Zug startete um 10 Uhr in Chur.

Kommentar schreiben: