SBB Historic C 5 6 2978 Schaffhausen_Dampfgruppe Zuerich_19 12 20
Verein Dampfgruppe Zürich

Veranstalter

Verein Dampfgruppe Zürich
Mail
info@dampfgruppe-zuerich.ch
Web
http://www.dampfgruppe-zuerich.ch/
DETAILS

HAFTUNG: Für die Richtigkeit der Angaben im Bahnkalender übernimmt Bahnonline.ch keine Haftung.

Datum

01. - 02. April 2022
Abgelaufene Veranstaltung

Zeit

Ganztags

Preis

Ab: 130.00

Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra/Dampfgruppe Zürich: Ein Elefant auf dem Weg zurück in die Schweiz

Am 1. und 2. April 2022 wird der im Dampflokwerk Meiningen (Thüringen) hauptuntersuchte «Elefant» C 5/6 2978, eine 1917 speziell für die steigungsreiche Gotthardstrecke in der Schweiz gebaute Vierzylinder-Dampflok zurück in die Schweiz überführt.

Wegen fehlender Sicherheitseinrichtungen für den Betrieb auf deutschen Schienen, benötigt die Schweizer Dampflok für die Überführung in die Schweiz eine Vorspannlok. Dafür kommt am 02. April die bayerische S 3/6 vom Bayerischen Eisenbahnmuseum Nördlingen zum Einsatz. Diese 1918 gebaute S 3/6 ist selbst eine Berühmtheit auf Schienen, wird in Fachkreisen als schönste deutsche Schnellzugdampflok bezeichnet und verfügt ebenfalls über ein Vierzylinder-Antrieb, genau wie auch der Schweizer «Elefant».

Spektakulär waren die Einsätze der S3/6 auf den steigungsreichen Allgäustrecken während der Dampflokzeit.

Die beiden Dampfloks starten ihre Überführungsfahrt am 2. April früh in Nördlingen. Die Fahrt führt nach Friedrichshafen. Auf dem Abschnitt Nördlingen – Friedrichshafen ist eine Mitfahrt im Dampfzug leider nicht möglich. Daher bieten wir eine Fahrt im Reisebus begleitend zum Dampfzug an, in dem die Teilnehmer mitfahren können, um den Zug mit den beiden Dampflokomotiven unterwegs bei der Anfahrt oder Durchfahrt ausgewählter Bahnhöfe von aussen fotografieren und filmen zu können.

In Friedrichshafen verlässt der Schweizer «Elefant» den Zug und fährt unter Vorspann einer Diesellok über Konstanz in die Schweiz. Die Teilnehmer aus den Reisebussen steigen in Friedrichshafen in den Dampfzug um, welchen die bayerische S 3/6 nun alleine über Lindau und die steigungsreiche Allgäustrecke via Kempten und Augsburg zurück nach Nördlingen befördert. In Lindau ist ein kurzer Aufenthalt von 1-2 Stunden geplant.

Bitte beachten Sie, dass der Sonderzug keinen Speisewagen mitführt.

Kommentar schreiben: