SBB Transportpolizei und öffentliche Sicherheit werden zusammengefasst

Die SBB legt die Führung der Transportpolizei (TPO) und der öffentlichen Sicherheit zusammen. Die Leitung wird neu in Personalunion geführt. Die neue Position wird in den nächsten Tagen ausgeschrieben.

Die Mitarbeitenden von Bernmobil sind zufrieden

Die Personalbefragung von Bernmobil 2018 zeigt ein gesamthaft erfreuliches Ergebnis. Die Gesamtzufriedenheit der Mitarbeitenden ist seit 17 Jahren auf hohem Niveau stabil und die Verbundenheit mit dem Unternehmen ist hoch.

Praxistest Einfachhaltestelle: Einfach und bequem einsteigen in Basel [aktualisiert]

Doppelhaltestellen sind für viele eine Herausforderung. Deshalb wird aus der Bevölkerung und der Politik immer wieder der Wunsch laut, diese abzuschaffen und durch Einfachhaltestellen zu ersetzen. Simulationen haben ergeben, dass dies ohne negative Auswirkungen auf den Trambetrieb möglich wäre. Ein Praxistest am Bankverein, am Barfüsser- und am Marktplatz soll nun weitere Erkenntnisse liefern und der Bevölkerung die Möglichkeit geben, die Einfachhaltestellen vor Ort zu testen und Feedback zu ihren Erfahrungen zu geben.

Wetzikon: Auto kollidiert auf Bahnübergang mit SBB Regio-Dosto

Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug ist am späten Montagabend, 14. Januar 2019 in Wetzikon das Auto total zerstört worden. Der Lenker verliess das Fahrzeug rechtzeitig und blieb unverletzt.

SBB ist unzufrieden mit Zuverlässigkeit der FV-Dosto von Bombardier [aktualisiert]

Im ersten Monat des fahrplanmässigen Betriebs kam es beim neuen Doppelstockzug für den Fernverkehr (FV-Dosto) immer wieder zu Zugsaufällen und Verspätungen. Die SBB entschuldigt sich bei ihren Kunden für die Unannehmlichkeiten und fordert vom Hersteller Bombardier Verbesserungen.

BS: Neue Areale erschliessen, bessere Tramverbindungen von den Quartieren ins Stadtzentrum...

Basel wächst – sowohl die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner nimmt zu als auch jene der Menschen, die täglich zur Arbeit nach Basel pendeln. Der Ausbau und die Stärkung des Tramnetzes sind daher unumgänglich. Der Regierungsrat sieht drei zusätzliche Streckenabschnitte ins Klybeck, durch den Claragraben und den Petersgraben vor. Diese erlauben es, die neuen Wohn- und Arbeitsgebiete mit dem Stadtzentrum und den Bahnhöfen zu verbinden. Weiter ermöglicht der Tramnetzausbau schnellere Verbindungen von den Quartieren und umliegenden Gemeinden ins Basler Stadtzentrum. Der Ausbau sorgt für mehr Flexibilität im Netz und entlastet die heute stark befahrene Achse Barfüsserplatz – Marktplatz – Mittlere Brücke vom Tramverkehr. Die Trams werden schneller und zuverlässiger.

Bernmobil: Gleise im Bereich Kocherpark/Hirschengraben und das Weichendreieck Zytglogge werden 2019...

Fast 50 Millionen Fahrgäste transportiert Bernmobil jährlich auf den fünf Tramlinien. Durch die stetig steigenden Fahrgastzahlen und das dichte Angebot werden die Tramschienen stark beansprucht. Besonders betroffen sind die viel befahrenen Abschnitte mit Weichen, Kreuzungen und engen Kurven. Für einen sicheren und zuverlässigen Trambetrieb muss Bernmobil im Sommer 2019 Gleisabschnitte im Bereich Kocherpark und Hirschengraben sowie im Herbst 2019 das Weichendreieck Zytglogge ersetzen.

Chance Ceneri 2020: SBB verbessert mit NEAT Angebot für Kunden im...

Die SBB ist mit einigen Herausforderungen gut unterwegs, trotz der Hitze, die grosse Belastungen für die Kunden, das Personal, das Bahnnetz sowie für das Rollmaterial bedeutet. Über 450 Extrazügen bringen Reisende aus der ganzen Schweiz zu den wichtigsten Anlässen des Sommers 2018. Der Sommerfahrplan funktioniert gut und die Kunden bringen meistens viel Verständnis auf, denn noch nie hat die SBB auf ihrem Netz so viel Unterhalt in so wenig Zeit geleistet wie auf den aktuellen 30 Grossbaustellen. Dies ist nötig, um den Rückstand beim Unterhalt aufzuholen. Die Chance Ceneri 2020 mit der Fertigstellung der NEAT und deren Zulaufstrecken erlaubt es der SBB, das Angebot im nationalen und internationalen Personenverkehr zu verbessern. Primär wird der Güterverkehr stabiler und effizienter – auch dank der zunehmenden Zusammenarbeit und Koordination zwischen den wichtigsten europäischen Bahnunternehmen.

Zürich, ETH/Universitätsspital: Mann von Tram erfasst und schwer verletzt

Am Freitagabend, 11. Januar 2019, kollidierte im Kreis 1 in Zürich ein Tram mit einem Fussgänger, der sich dabei schwer verletzte. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Solothurn: Frau von Zug erfasst

Am Samstagmorgen ist im Bereich der Weissensteinstrasse in Solothurn eine Frau von einem Zug erfasst worden. Sie wurde mit der REGA in ein Spital geflogen.

Jahresmedienkonferenz 2018: Die RhB schaut auf ein gutes, intensives 2018 zurück...

Das zu Ende gehende Jahr war für die Rhätische Bahn (RhB) sehr intensiv, brachte aber auch schöne Erfolge: An der traditionellen Jahresmedienkonferenz schauten RhB-Verwaltungsratspräsident Stefan Engler und RhB-Direktor Renato Fasciati zufrieden auf das 2018 zurück. Im Jubiläumsjahr «10 Jahre UNESCO Welterbe RhB» konnten über 3 % mehr Fahrgäste als im Vorjahr begrüsst werden. Grosse Projekte wie der Bau der neuen Hinterrheinbrücke oder der Neubau des Albulatunnels wurden vollendet oder ein grosses Stück weitergebracht. Auch wurde kräftig in die Digitalisierung investiert, um für die diesbezüglichen Herausforderungen gewappnet zu sein. Durchgeführt wurde die Medienkonferenz im neuen «Innotren», einem zum rollenden Sitzungs- und Innovationsraum umgebauten Panoramawagen, der Ende Januar 2019 offiziell lanciert wird.

Thurbo übernahm von der SBB 13 Regionalverkehrs-Fahrzeuge [aktualisiert]

Die Regionalbahn Thurbo besitzt von der früheren Mittelthurgaubahn zehn Gelenktriebwagen (GTW) aus den Jahren 1997/1998. Diese müssen in den nächsten Jahren ersetzt werden. Anstelle einer teuren Neubeschaffung kaufte Thurbo 13 GTW aus den Beständen der SBB.

«Tango»-Züge zwischen St.Gallen und Appenzell verkehren wieder durchgängig [aktualisiert]

Die Appenzeller Bahnen (AB) hatten seit 19. Oktober 2018, einen reduzierten Bahnbetrieb zwischen St. Gallen und Appenzell. Grund dafür war der unerwartet höhere Verschleiss an Rädern an den neuen «Tango»-Zügen. Die Ursache liegt im Zusammenspiel zwischen Rad und Schiene. Massnahmen wurden eingeleitet, die abgefahrenen Räder repariert.

Bahnhof Basel St. Johann: Gegenstände auf Schienen gelegt und Zug versprayt

Am 11. Januar 2019, zwischen ca. 19:00 und 19:30 Uhr, wurden durch eine unbekannte Täterschaft beim Bahnhof Basel St. Johann Gegenstände auf die Schienen gelegt und ein Zug beschädigt. Personen wurden keine verletzt.

Ein Weihnachtsgeschenk für die RBS-Fahrgäste: Die erste Worbla fährt [aktualisiert]

Drei von insgesamt 14 Worbla-Zügen lieferte Stalder im 2018 an den RBS. Seit Sommer 2018 läuft die Inbetriebsetzung, seit dem Mittag des 21. Dezembers 2018 ist die erste Worbla im regulären Betrieb auf der Linie S7. Die allererste Fahrgastfahrt hat um 11:38 Uhr zwischen Bern und Bolligen stattgefunden. Im Laufe des 2019 sollen die weiteren 13 Fahrzeuge auf den Linien S7 und S9 in Betrieb gehen und bis 2020 alle alten Mandarinli ersetzt haben.

ZVV/VBZ: Schliessung von zwei Verkaufsstellen in der Stadt Zürich [aktualisiert]

Die Verkaufsstellen am Goldbrunnen- und Schwamendingerplatz wurden per Ende 2018 geschlossen. Die persönliche Beratung und der Verkauf von Tickets bleiben in der Stadt Zürich jedoch an vier ZVV-Verkaufsstellen und fünf Schaltern an SBB-Bahnhöfen möglich. Damit ist eine Grundversorgung mit bedienten Verkaufsstellen und somit ein angemessener Service Public in der Stadt Zürich sichergestellt.

In den letzten 7 Tagen

X