Nach einer Überprüfung im SBB Werk Bellinzona hat der CSG die beiden «Gotthardbahn»-Wagen AB 161 und 162 nach Biasca transferiert.
Smilestones öffnete am 24. November 2018 in unmittelbarer Nähe zum Rheinfall die Türen zu einer einzigartigen Miniaturlandschaft für Gross und Klein. Im Massstab 1:87 werden die Sehenswürdigkeiten der Schweiz in malerischen Landschaften mit dutzenden von spannenden Szenen gezeigt. Der erste von fünf Teilabschnitten umfasst Szenen vom Säntis bis zum Rheinfall. Die Miniaturwelt wächst weiter, die Vorbereitung für den Bau des zweiten Abschnittes mit Inszenierungen aus dem Alpenraum läuft auf Hochtouren.
Im Jahr 2000 stiess die SBB ihre 1947 von der Uerikon-Bauma Bahn (UeBB) übernommene Linie Bauma - Bäretswil ab. Da der Betrieb dieser Strecke für den DVZO existenziell ist, sprang er damals in die Lücke und übernahm die Infrastruktur für 1 Franken. Seither war er Inhaber der Infrastruktur-Konzession und seit 2014 auch einer Sicherheitsgenehmigung. Das Ziel der betriebsfähigen Erhaltung konnte stets erfüllt werden, wenn auch zu einem sehr hohen Preis; bis zu einem Drittel des Umsatzes steckte der DVZO jährlich in Erneuerung und Unterhalt der Infrastruktur. Die Anschlussstrecke Bäretswil - Hinwil blieb vorderhand in Bundesbesitz, aber in den letzten Jahren zeigte sich immer deutlicher, dass die SBB ein ungeeignetes Gefäss für diese Art von Eisenbahn ist. Der Bund als Anlageneigner evaluierte die Sursee-Triengen-Bahn AG (ST) als optimalen Betreiber, und es erwies sich für alle Beteiligten als vorteilhaft, wenn auch der Abschnitt Bauma - Bäretswil zur ST wechselt. Damit ist der DVZO von wesentlichen Belastungen personeller und finanzieller Art befreit, kann aber mit der Verpachtung seine Interessen kurz- und langfristig weiterhin verfolgen. Im Fall der Dampfbahnstrecke bedeutet dies die weiterin hohe Verfügbarkeit der Infrastruktur für die eigenen Fahrplan- und Extrazüge, aber auch die Möglichkeit für Aufbau und Pflege eines Inventars an Gebäuden und Anlagen mit historischem Charakter.
Über 220 Personen trafen sich am 30. Dezember 2018 zur bereits traditionellen Altjahrslesung im Bahnmuseum Albula in Bergün und liesen sich von den Geschichten von Arno Camenisch das alte Jahr ausklingen.
Der Zug des Monats Januar 2019 der Chemins de fer du Kaeserberg ist der Dampfzug der KBB, der Kaeserbergbahn, jenes immaginären Unternehmens, dem unserer Stiftung ihren Namen verdankt.
Am Sponsorenanlass des Vereins Furka-Bergstrecke, am 15. Juni 2018, wurde die Dampflok HG 4/4 704 offiziell für die anstehenden Inbetriebnahme-Arbeiten von der Dampflok-Werkstätte in Uzwil an die Abteilung ZfW Zugförderung und Werkstätten der DFB übergeben.

407. Banner 600x400

Januar

25JanalldayDVZO: Depotareal Bauma 2020 - Projektpräsentation im Schulhaus Altlandenberg(Ganztägig / Siehe Beschreibung: Freitag) Zentrum Grosswis + Schulanlage Alt Landenberg Bauma, Altlandenbergstrasse 4, 8488 Bauma SchlagworteSBB CFF FFS,DVZO


… GANZEN BAHNKALENDER ANSEHEN

DFB: Bahnhof Realp

DFB: Tiefenbach

Diese Woche am meisten gelesen

Smilestones – die grösste Miniaturwelt der Schweiz öffnete ihre Türen [aktualisiert]

Smilestones öffnete am 24. November 2018 in unmittelbarer Nähe zum Rheinfall die Türen zu einer einzigartigen Miniaturlandschaft für Gross und Klein. Im Massstab 1:87 werden die Sehenswürdigkeiten der Schweiz in malerischen Landschaften mit dutzenden von spannenden Szenen gezeigt. Der erste von fünf Teilabschnitten umfasst Szenen vom Säntis bis zum Rheinfall. Die Miniaturwelt wächst weiter, die Vorbereitung für den Bau des zweiten Abschnittes mit Inszenierungen aus dem Alpenraum läuft auf Hochtouren.

X