Lok Nr. 7 weiterhin auf der Rigi unterwegs [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 18. Dezember 2023 veröffentlicht.

Vor zwei Jahren kehrte die legendäre Lok Nr. 7 (1873) anlässlich des 150-Jahre-Jubiläums der Rigi Bahnen von den Schienenhallen des Verkehrshauses der Schweiz zurück auf die «Königin der Berge». Mit viel Fingerspitzengefühl und dem engagierten Einsatz aller Beteiligten wurde sie einer umfassenden Revision unterzogen und wieder voll fahrtüchtig gemacht. Seitdem wird sie für Erlebnisfahrten an der Rigi eingesetzt und gilt als fahrende Ikone für das Verkehrshaus der Schweiz und die Rigi Bahnen.

Rigi Zahnrad-Tenderdampflokomotive H 12 7 2_Venzin Buehler Fotografen_15 9 20
Die Rigi Zahnrad-Tenderdampflokomotive H 1/2 7 (Jahrgang 1873) am 15. September 2020 auf dem Bahnhofplatz von Vitznau. / Quelle: Venzin + Buehler Fotografen

Die beiden Partner haben vereinbart, dass die Lok 7, die sich im Besitz des Verkehrshauses befindet, den Rigi Bahnen bis auf Weiteres für Bahnerlebnisse am Berg zur Verfügung steht. Die Lokomotive kann somit von den Besuchenden weiterhin in Betrieb erlebt werden.

Frederic Füssenich, CEO der Rigi Bahnen AG, und Martin Bütikofer, Direktor des Verkehrshauses, freuen sich über die gute Zusammenarbeit. Das gemeinsame Ziel besteht darin, dass die Besuchenden mit der Lok 7 auf der Rigi Geschichte erleben und dadurch ein Interesse entwickeln, das Verkehrshaus in Luzern zu besuchen.

Beide betonen:

«Wir wollen unseren Gästen unvergessliche Erlebnisse bieten.»

Ab Bahnknotenpunkt Arth-Goldau werden Erlebnisfahrten im Körbli der Lok Nr. 7 oder im vorgestellten historischen Bahnwagen ab Pfingsten 2024 wieder angeboten.


Eisenbahn-Romantik – Die Oldtimer der Schweizer Rigi Bahnen Lok 7 und andere Raritäten:

Eisenbahn-Romantik – Die Rigi – Zwei Bahnen auf einem Berg:

Rückblick Gönneranlass 2023
Am 23. September 2023 feierten rund 170 GönnerInnen und geladene Gäste der Stiftung Rigi Historic das 100-Jahre-Jubiläum der Lok 16 auf ihrer Erstfahrt nach der umfassenden Revision. Seit Dezember 2022 wurde die Lok 16 als «alte Dame» mit grossem fachlichem Geschick und viel Herzblut in den eigenen Werkstätten der Rigi Bahnen revidiert.

Im Jahr 2024 wird für den Triebwagen Bdhe 2/4 1 gesammelt.

– Mehr dazu lesen Sie hier

Links


Beiträge abonnieren

Erhalten Sie neue Beiträge direkt per Mail.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Mit Inhalten vonRigi Historic
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

2 Kommentare

  1. Die Rigi-Bahn Nr. 7 wäre auch ein tolles Vorbild für ein Modell in 1:87. Mit der heute verfügbaren Antriebstechnik mit kleinen Glockenankermotoren müsste das technisch eigentlich machbar sein. Mit dem dazu passenden Vorstellwagen wäre so ein Modell ein toller Blickfang. Leider hatte bisher noch kein Modellbahnhersteller den Mut dazu. Schade! Einen Markt dafür müsste es eigentlich geben.

KOMMENTAR SCHREIBEN

Spenden

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel