Überführung des «Blauen Zuges» von Berlin nach Oensingen

Am 7. Juli 2020 überführte TR Trans Rail AG die bekannten Fernschnellzugwagen aus den 60er und 70er Jahren des «Blauen Zuges» mit der frisch revidierten Lok Re 421 387 ab Neustrelitz (Nähe Berlin) in die Schweiz. Gleichzeitig nahm das Reiseunternehmen ZRT Bahnreisen aus Brig die Gelegenheit wahr, eine aussergewöhnliche und exklusive Sonderzugsreise für ein verlängertes Wochenende in Berlin anzubieten.

Bereits Ende März 2019 wurde der blaue 1. Klasse-Fernschnellzug der Firma IGE Erlebnisreisen aus Deutschland an die International Rolling Stock Investment GmbH (IRSI) in Frauenfeld verkauft. Während den letzten Monaten liess die neue Eigentümerin die Wagen im Bahnwerk Neustrelitz in der Nähe von Berlin revidieren, damit sie zukünftig wieder auf dem aktuellen technischen Stand sind, um für dampfzugtaugliche Reisen und weitere Erlebnisfahrten eingesetzt werden zu können.

Für die länderübergreifende Überführungsfahrt hat das Reiseunternehmen ZRT Bahnreisen die Gelegenheit genutzt, die Bahnfahrt mit einem verlängerten Wochenende in Berlin zu verbinden. Dabei wurde besonders auf die Einhaltung der Covid-19-Schutzmassnahmen geachtet. Als Lok war die ebenfalls frisch revidierte Re 421 387 im Einsatz, die für die Reisenden einen klimatisierten SBB-1. Klasse-Wagen mit 2er- und 4er-Abteilen sowie einen Speisewagen der Swiss Rail Car (ehemaliger EW IV-Prototyp) mit sich zog.

Ueberfuehrungsfahrt Himmelstadt Maintal Rueckfahrt Schweiz_Udo Meyer_7 7 20
Überführungsfahrt des «Blauen Zuges» mit der IRSI Re 421 387 von Neustrelitz (bei Berlin) nach Oensingen, bei Himmelstadt im Maintal am 7. Juli 2020. / Quelle: Udo Meyer

«Dank unserer langjährigen und engen Zusammenarbeit konnten wir für unsere Kunden ein exklusives und aussergewöhnliches Reiseerlebnis anbieten. Wer konnte bis anhin schon behaupten eine Städtereise gleichzeitig mit einer Überführungsfahrt unternommen zu haben?»

, freut sich André Pellet, Geschäftsführer und Inhaber von ZRT Bahnreisen.
Re421387_ZRT-Bahnreisen_Matthias Kuemmel_7 7 20
Überführungsfahrt des «Blauen Zuges» mit der IRSI Re 421 387 von Neustrelitz (bei Berlin) nach Oensingen, bei Moos in der Nähe von Würzburg, an der Strecke nach Stuttgart, am 7. Juli 2020. / Quelle: Matthias Kümmel

Die Unternehmen TR Trans Rail, Rail Event und ZRT Bahnreisen tragen künftig gemeinsam dafür Sorge, dass der blaue 1. Klasse-Fernschnellzug weiterhin im In- und Ausland eingesetzt wird und vielen Eisenbahnreisenden unvergessliche Reiseerlebnisse beschert. Somit steht einer erfolgreichen, länderübergreifenden Betreibung des ehemaligen Fernschnellzuges für touristische Fahrten sowie für Fahrten im Eventbereich nichts mehr im Wege.

Rheingold Re 4/4“ 11387 mit Sonderzug DPE 31469 Nach Konstanz©️Nicolas Leutenegger

Gepostet von Archivbilder der Schweizerbahnen am Dienstag, 7. Juli 2020

Liebe Freunde, gerne präsentieren wir Ihnen hier die morgigen (7.7.) Fahrzeiten dieser Schönheit und des altbekannten…

Gepostet von IGE GmbH&Co.KG am Montag, 6. Juli 2020
Neuer Webauftritt für TR Trans Rail
Frisch und modern präsentiert sich der neue Webauftritt von TR Trans Rail AG, welcher in Zusammenarbeit mit der Agentur Deepscreen GmbH entstanden ist. Optimiert wurde nicht nur das Design, sondern auch die gesamte Struktur, welche den gesteigerten Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer entspricht. Das Responsive Design ermöglicht es zudem, die Website von allen Endgeräten in optimaler Qualität anzuschauen.
TR Trans Rail AG entwickelt sich stetig weiter. Um den Erwartungen der Anspruchsgruppen gerecht zu werden, hat auch die Website einen neuen, modernen Relaunch erhalten. Dieser ermöglicht es den Nutzerinnen und Nutzer, sich leichter zurecht zu finden. Auf einen Blick erfahren Besucherinnen und Besucher unter www.tr-transrail.ch Aktuelles und Wichtiges rund um die Dienstleistungen Personenverkehr, Güterverkehr, Überführungsfahrten, Baulogistik und Personalverleih.
Die neue Website besticht durch klares und modernes Design, ist einfach zu bedienen und funktioniert auf allen Endgeräten (PC, Smartphones, Tablets etc.) in optimaler Qualität und im entsprechenden Format. Mit der neuen übersichtlichen Struktur finden Nutzerinnen und Nutzer schnell und einfach die gewünschten Informationen sowie die dazugehörigen Ansprechpartner.
«Unser neuer Webauftritt widerspiegelt unsere Kompetenz, unser Wachstum sowie unsere Angebotsvielfalt»
«Mit dieser übersichtlichen und massgeschneiderten Plattform sind wir für die Zukunft gut gerüstet» , erklärt André Pellet, Leiter Dienste bei TR Trans Rail AG.
In absehbarer Zeit wird die Website zudem in den Sprachen Französisch, Italienisch und Englisch verfügbar sein. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, sich auf der Homepage für den TR Trans Rail-Newsletter anzumelden und in regelmässigen Abständen von Neuigkeiten zu profitieren.

Links

Text-QuelleTrans Rail
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel