Raubüberfall auf Bahnhofkiosk Zürich Tiefenbrunnen

Am Sonntagnachmittag, 13. Juni 2021, erbeutete ein Unbekannter bei einem Raubüberfall auf den Kiosk beim Bahnhof Zürich Tiefenbrunnen mehrere hundert Franken Bargeld. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen betrat ein Mann mit einer Stichwaffe bewaffnet zwischen 12:30 und 12:40 Uhr den Kiosk beim Bahnhof Zürich Tiefenbrunnen und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Danach flüchtete er mit mehreren hundert Franken zu Fuss in Richtung See. Verletzt wurde niemand. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben.

Signalement und Zeugenaufruf: Ca. 25 Jahre alt, hatte eine Glatze. Der mutmassliche Täter sprach gebrochen Deutsch, trug blaue Jeans, einen schwarzen Pullover, grüne Nike Schuhe und eine schwarze Umhängetasche. Er trug eine Sonnenbrille mit einem fehlenden Glas. Auffällig waren seine blauen Augen. Personen, die Angaben zum Raubüberfall vom Sonntagnachmittag, 13. Juni 2021, zwischen 12:30 – 12:40 Uhr, auf den Kiosk beim Bahnhof Zürich Tiefenbrunnen im Kreis 8 machen können, werden gebeten sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel.-Nr. 0 444 117 117, zu melden.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleStapo ZH
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel