Limmattalbahn: Zweite Intensivbaustelle vom Kirchplatz bis Stadthaus in Dietikon

Die Limmattalbahn AG baut in Dietikon die Gleise der Bremgarten-Dietikon Bahn vom Kirchplatz bis Stadthaus doppelspurig aus. Rund um die Frühlingsferien wurde das Gleis auf der Ostseite gebaut. Vom 2. Juli bis 23. August 2021 folgt das Gleis auf der Westseite. Die Bauarbeiten werden während einer Intensivbaustelle umgesetzt. Dafür sind Verkehrssperrungen und Anpassungen im ÖV-Betrieb nötig.

Die erste Intensivbaustelle im Zentrum von Dietikon konnte planmässig abgeschlossen werden. Die Bremgarten-Dietikon Bahn fährt bereits auf dem neu verlegten Gleis. Im Sommer folgt die zweite Intensivbaustelle am selben Ort. Die Einschränkungen für den Verkehr sind mehrheitlich dieselben wie während der Intensivbaustelle im Frühling.

Änderungen für die Verkehrsteilnehmenden

Die Bremgartnerstrasse wird vom 2. Juli bis 23. August 2021 zwischen Kirchplatz und Stadthaus für den privaten und öffentlichen Verkehr gesperrt. Die angrenzenden Seitenstrassen werden als Sackgassen ausgebildet. Die Zürcherstrasse bleibt in beiden Richtungen befahrbar. Die Bremgarten-Dietikon Bahn (AVA, Linie S17) fährt mit Ersatzbussen. Wegen des dichten Terminprogramms finden die Arbeiten teilweise nachts und an den Wochenenden statt. Ab 23. August 2021 kann in der Bremgartnerstrasse wieder in beide Richtungen gefahren werden.

Gleisbauarbeiten in Urdorf

Ebenfalls im Sommer folgt der Gleisbau bei der Kreuzung In der Luberzen/Birmensdorferstrasse in Urdorf. Für das sichere Ausführen der Arbeiten muss die Birmensdorferstrasse im Bereich der Kreuzung vom 26. Juni bis 22. August 2021 gesperrt werden. Der Individualverkehr und die Busse der VBZ werden in beide Fahrtrichtungen über die Luberzenstrasse, Im Grossherweg und Schlierenstrasse umgeleitet. Die Bushaltestellen werden in den Grossherweg verschoben.

Doppelspurausbau für Bremgarten-Dietikon Bahn
Der Abschnitt zwischen Kirchplatz und Bahnhof Dietikon wird zukünftig von der Limmattalbahn und der Bremgarten-Dietikon Bahn gemeinsam befahren. Um die Kapazität der Kirchplatzkreuzung zu gewährleisten, baut die Limmattalbahn AG im Rahmen des Limmattalbahn-Projektes die Gleise bis zum Stadthaus auf Doppelspur aus. Im Abschnitt Stadthaus bis Dietikon Stoffelbach ist der Doppelspurausbau ein Projekt der AVA, das 2023/2024 umgesetzt werden soll.

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleLimmattalbahn
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel