SWISS führt Flugzugangebot zwischen Genf Cornavin und Zürich Flughafen ein

SWISS erweitert in Zusammenarbeit mit den SBB das bisherige Flugzugangebot um die Strecke zwischen dem Hauptbahnhof Genf und dem Flughafen Zürich. Ziel ist es, die Westschweiz auch durch die Corona-bedingten Änderungen im Flugplan weiterhin optimal mit dem SWISS Drehkreuz am Flughafen Zürich zu verbinden. Zudem bietet SWISS ihren Kunden mit der Ausweitung des Flugzugangebots auf Genf noch mehr Möglichkeiten, die verschiedenen Verkehrsträger nahtlos zu kombinieren.

Swiss International Air Lines (SWISS) bietet ihren Gästen in Zusammenarbeit mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) neu einen Flugzug zwischen dem Hauptbahnhof Genf Cornavin und Zürich Flughafen an. Ziel ist es, die Westschweiz neben den aktuellen Flugverbindungen zwischen Genf Cointrin und dem Flughafen Zürich weiterhin bestmöglich an die Interkontinental- und Europastrecken in Zürich anzubinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Anzahl der SWISS Flüge zwischen den Landesflughäfen Zürich und Genf reduziert. 

Ausgewählte SBB-Zugverbindungen zwischen den Bahnhöfen Genf Cornavin und Zürich Flughafen erhalten im Rahmen des neuen Angebots eine SWISS Flugnummer. Die Reise mit diesen Zügen an das Drehkreuz von SWISS in Zürich ist im Flugticket inbegriffen. Dieses ist auch gültig ab dem Bahnhof Genf Flughafen. Nach Basel und Lugano handelt es sich hierbei um den dritten Zubringerservice mit dem Zug an den Flughafen Zürich. 

«Die enge Anbindung der Westschweiz an unser weltweites Streckennetz am Flughafen Zürich liegt uns am Herzen»

, erklärt SWISS CEO Thomas Klühr. 

«Diese Ausweitung des Flugzugangebotes auf Genf bietet unseren Fluggästen noch mehr Auswahl bei ihrer Reiseplanung mit SWISS. Mit dem Angebot kommen wir zudem dem steigenden Bedürfnis unserer Gäste nach flexibler Kombinierbarkeit der beiden Verkehrsträger nach.»

«Der neue Flugzug Genf – Zürich verbindet die West- mit der Deutschschweiz und den Zug mit dem Flugzeug – als öffentliches Verkehrsmittel machen wir das sehr gerne»

, sagt Vincent Ducrot, CEO der SBB.  

Ab sofort für Reisen buchbar 

Der Flugzug-Fahrplan zwischen dem Hauptbahnhof Genf und Zürich Flughafen bietet den SWISS Fluggästen bis zu 10 SBB-Verbindungen pro Richtung und Tag und damit mehr Flexibilität und Auswahl als mit den bisherigen vier täglichen Flugverbindungen. 

Mit dem zusätzlichen Zubringerservice können ab Genf alle relevanten Anschlussflüge über das Drehkreuz Zürich erreicht werden. Der Flugzug ist auch für Edelweiss-Flüge im Codeshare mit SWISS gültig und ab sofort über swiss.com und in jedem Reisebüro buchbar.

Partnerschaft zur Förderung des intermodalen Angebots in der Schweiz
Im Oktober letzten Jahres haben SWISS und die SBB eine neue strategische Partnerschaft vereinbart, um das intermodale Angebot in der Schweiz auszubauen. Damit haben die beiden Verkehrsunternehmen auf das steigende Kundenbedürfnis nach einer nahtlosen Kombinierbarkeit der verschiedenen Verkehrsmittel reagiert. Das neue Flugzugangebot zwischen Genf und dem SWISS Drehkreuz am Flughafen Zürich ist ein weiterer Schritt, die Bahn als integriertes Verkehrsmittel zur Anbindung der Fluggäste an das SWISS Drehkreuz am Flughafen Zürich zu fördern. Ziel ist es auch in Zukunft, die erfolgreiche Kooperation zwischen SWISS und SBB weiter zum Vorteil ihrer gemeinsamen Kunden zu verstärken. 

Links

Text-QuelleSWISS
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel