Murkart bei Frauenfeld: FWB nach Kollision von zwei Lieferwagen unterbrochen

Bei der Frontalkollision zwischen zwei Lieferwagen wurden am Montag, 21. Juni 2021 in Frauenfeld zwei Personen verletzt, eine davon schwer. Der Bankverkehr der Frauenfeld-Wil-Bahn musste unterbrochen werden.

Ein 21-jähriger Lieferwagenfahrer war kurz nach 13 Uhr auf der St. Gallerstrasse von Matzingen in Richtung Frauenfeld unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es in einer Linkskurve, Höhe Murkart, zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Lieferwagen eines 51-jährigen.

Beim Unfall wurde der 21-jährige schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Die Strassenrettung der Feuerwehr musste die Person mit schwerem Gerät aus dem Lieferwagen bergen. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er in lebensbedrohlichem Zustand durch die Rega ins Spital geflogen. Der 51-jährige wurde mittelschwer verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme musste der Bahnverkehr unterbrochen und die Strecke Frauenfeld – Matzingen gesperrt werden. Die Feuerwehr erstellte eine grossräumige Umleitung.

Zeugenaufruf: Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Frauenfeld unter 058 345 24 60 zu melden.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo TG
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel