Seewen: Chemieunfall beim entladen von Bahnwagen am 1. Juli 2021

Am Donnerstag, 1. Juli 2021, bemerkten Mitarbeitende einer Speditionsfirma an der Seewernstrasse in Seewen, kurz vor 8 Uhr, beim Entladen eines Bahnwagens, dass aus einem Stückgut Schwefelsäure austrat.

Drei Arbeiter, die mit den Dämpfen in Kontakt gekommen waren, begaben sich zur Kontrolle ins Spital. Die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz konnte die Dämpfe niederschlagen und die austretende Flüssigkeit auffangen.

Drei Kanister auf dem Palett waren beim Transport beschädigt worden, weshalb die Schwefelsäure auslief.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo SZ
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel