Därligen: Leblose Person in Bahntunnel aufgefunden [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 26. Juli 2021 veröffentlicht.

In Därligen ist am Freitagvormittag, 23. Juli 2021 eine leblose Person in einem Bahntunnel aufgefunden worden. Gemäss aktuellen Erkenntnissen wurde der Mann von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt. Der Mann konnte im Rahmen der Ermittlungen identifiziert werden. Ein Unfallgeschehen steht im Vordergrund der Ermittlungen.

Um 11:00 Uhr wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass im Bahntunnel bei Därligen, auf der Bahnstrecke zwischen Interlaken West und Spiez, eine leblose Person bei den Gleisen aufgefunden worden sei. Die Rettungskräfte fanden die Meldung vor Ort bestätigt.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen wurde der Mann, ein 55-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern, im Verlauf des Donnerstagabends im Tunnel von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland weitere Ermittlungen aufgenommen. Die bisherigen Ermittlungen zu den Umständen, die zum Tod des Mannes führten, lassen auf ein Unfallgeschehen schliessen. 

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel