Klosters Selfranga: Bahnunfall im Vereinatunnel [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 29. August 2021 veröffentlicht.

Am Samstagnachmittag, 28. August 2021 ist es auf einer Weiche im Vereinatunnel zu einer seitlichen Streifkollision zwischen einem Autotunnelzug und einem mit dem Capricorn-Triebzug ABe 4/16 3128 geführten Personenzug (Klosters – St. Moritz) gekommen. An beiden, in die gleiche Richtung verkehrenden, Zügen entstanden leichte Sachschäden.

Kurz nach 13:15 Uhr erhielt die Kantonspolizei Graubünden die Meldung, wonach sich in Klosters Selfranga, im Vereinatunnel, ein Bahnunfall ereignet habe. Gemäss den ersten Erkenntnissen kam es auf einer Weiche im Bereich des Tunnelportals zwischen einem Autotunnelzug und einem Personenzug zu einer leichten Streifkollision. Personen wurden nicht verletzt.

Durch den Unfall war der Personenverkehr im Vereinatunnel für rund drei Stunden unterbrochen, hingegen konnten die Autotunnelzüge den Betrieb bereits kurz nach dem Unfall wieder aufnehmen.

Zusammen mit der Staatsanwaltschaft Graubünden klärt die Kantonspolizei Graubünden die genaue Unfallursache ab, weiter hat die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) eine Untersuchung eingeleitet.

Beteiligte Unternehmen

  • Eisenbahnverkehrsunternehmen und Infrastrukturbetreiberin: Rhätische Bahn AG (RhB), Chur

Beteiligte Fahrzeuge

  • Personenzug (RhB): Triebzug Nr. 3128 «Capricorn»
  • Autozug (RhB): Lokomotive Ge 4/4 III, Nr. 652 mit 16 Autotransport- / Auffahrwagen und einem Steuerwagen

Schäden

  • Verkehrsmittel: Am Triebzug und an einem Autotransportwagen entstanden leichte Schäden.

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo GR / SUST
Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel