TILO FLIRT RABe 524 011 bei San Nazzaro in Schlammlawine gefahren [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 29. August 2020 veröffentlicht.

Am Samstag, 29. August 2020 zog ein schweres Unwetter mit Starkregen über die Region von San Nazzaro im Tessin. Als Folge davon kam es zu einer Schlammlawine, welche auch die Bahnlinie zwischen Gambarogno und San Nazzaro verschüttete. Der TILO FLIRT RABe 524 011 konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr in die Mure hinein.

Die 5 Reisenden und der Lokführer in der S30 blieben beim Unfall unverletzt. Sie konnten vom aufgebotenen Lösch- und Rettungszug (LRZ) nach Magadino-Vira evakuiert werden.

Luino-Linie unterbrochen

Der Bahnverkehr auf der Luino-Linie blieb, zwischen Cadenazzo und Luino (IT), bis zum Betriebsschluss am 31. August unterbrochen, es wurden Bahnersatzbusse eingesetzt.


Links

Sandro Hartmeier
Chefredaktor & Inhaber von Bahnonline.ch.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel