Jungfraubahnen: Geplante Betriebsunterbrüche wegen Revisionen und Bauarbeiten zwischen Oktober und Dezember 2021

Nach den Herbstferien und vor dem Start in die Wintersaison wird bei den Jungfraubahnen die Zeit genutzt für Revisionen und Bauarbeiten. Beides führt teils zu Streckensperrungen und Betriebsunterbrüchen. Nebst dem Eiger Express, betrifft dies auch die Wengernalpbahn (WAB) auf beiden Seiten sowie die Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren (BLM). Das Jungfraujoch – Top of Europe bleibt durchgehend geöffnet.

Beim Eiger Express, der schwersten und modernsten Dreiseilumlaufbahn der Welt, erfolgt vom 1. November 2021 bis und mit 5. November 2021 die Revision im Rahmen der Halbjahres- und Jahreskontrolle. Dabei stehen Arbeiten bei der Berg- und Talstation sowie der Garage im Terminal im Vordergrund. Das Parkhaus beim Terminal bleibt normal geöffnet. Die Ladenöffnungszeiten der Geschäfte im Terminal können kurzfristig variieren.

In dieser Zeit erfolgt die Reise von Grindelwald Richtung Kleine Scheidegg und Jungfraujoch mit der Wengernalpbahn (WAB) ab Grindelwald/Grindelwald-Grund im Stundentakt. Für die Jungfraubahn zwischen Kleiner Scheidegg und Jungfraujoch gelten für die Woche vom 1. November geänderte Abfahrtszeiten. Bitte beachten Sie den Online-Fahrplan.

WAB: Arbeiten an Fahrbahn und Rollmaterial

Bei der Wengernalpbahn sind die konzentrierten Arbeiten für den Unterhalt Fahrbahn und Rollmaterial etappiert. Auf der Grindelwald-Seite finden diese vom 18. Oktober 2021 bis und mit 29. Oktober 2021 statt. In dieser Zeit ist die WAB-Strecke zwischen Grindelwald/Grindelwald-Grund bis Kleine Scheidegg gesperrt. Die Anreise Richtung Jungfraujoch erfolgt über den Eiger Express. Auf der Wengen-Seite werden die Arbeiten an Fahrbahn und Rollmaterial in der Zeit vom 1. November 2021 bis und mit 3. Dezember 2021 durchgeführt. In dieser Zeit bleibt die Strecke zwischen Wengen und Kleine Scheidegg geschlossen. Wer in dieser Zeit von Wengen Richtung Kleine Scheidegg oder Jungfraujoch reisen möchte, kann zum gleichen Preis über Zweilütschinen-Grindelwald Terminal-Eigergletscher fahren.

BLM: Nächste Intensiv-Bauphase

Bei der Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren (BLM) steht im Rahmen der Erneuerung der Adhäsionsbahn Grütschalp-Mürren eine nächste Intensiv-Bauphase an. Vom 18. Oktober 2021 bis und mit 5. November 2021 wird der Betrieb der BLM vollständig eingestellt. In der Zeit wird eine weitere Etappe für die Sanierung der Fahrbahn in Angriff genommen.

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.