ÖBB Rail Cargo Group: Erweiterung in die Schweiz und weiter

Ab Anfang 2022 verbindet die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) Vorarlberg mit dem Bodenseeraum mit Weiterverbindungen nach Belgien und Italien.

Das TransNET der RCG verfügt über jede Menge TransFER Verbindungen, die sich über den gesamten eurasischen Kontinent erstrecken. Bald kommt eine neue Verbindung dazu, und zwar zwischen Vorarlberg und der Schweiz. Drei Mal pro Woche verbindet RCG künftig den Terminal Wolfurt im Westen Österreichs mit den Schweizer Terminals in Frenkendorf und Niederglatt. Durch diese Partnerschaft eröffnet die RCG der Wirtschaft im Bodenseeraum nicht nur mehr Frequenz nach Rotterdam, sondern auch nach Belgien (Hafen Antwerpen) und Italien (Häfen in Genua und La Spezia).

ÖBB Rail Cargo verbindet Ballungszentren

Mit 60 Netzwerk- und zahlreichen individuellen TransFER-Verbindungen transportiert die RCG Waren aller Art von und zu verschiedensten Häfen, Wirtschafts- und Industriezentren. Die Transporteinheiten variieren dabei von ganzen Wagenladungen über intermodale Transporte bis hin zu individuellen Gesamtlösungen. Je nach Abfahrts- bzw. Zielort können speditionelle Zusatzleistungen wie Umschlag, Lagerlogistik oder Zollservice gebucht werden. Die RCG kümmert sich dabei um jedes Detail – von der ersten bis zur letzten Meile.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleRCG
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel