Güterzug mit Hupac/BLS Cargo BR 193 496 im Bahnhof Niederlahnstein entgleist [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 1. September 2020 veröffentlicht.

Am 30. August 2020, gegen 18:40 Uhr, ist im Bahnhof Niederlahnstein (DE) der Kesselwagenzug DGS 49077 (Rotterdam Waalhaven – Basel RBf (- Rümlang)) des Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmens (EVU) Laeger & Wostenhöfer entgleist.

Von den 18 mit Diesel beladenen Kesselwagen des Zuges waren nach der Entgleisung 9 defekt, sechs kippten um und schlugen leck. Auch die Lok entgleiste beim Unfall.

Einsatzkräfte der Bundespolizei und der Landespolizei haben die Unfallstelle abgesperrt. Die Feuerwehr Niederlahnstein und umliegende freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz. Der Bahnhof Niederlahnstein musste komplett gesperrt werden. 17 Anwohner wurden vorsorglich evakuiert. Es befanden sich bis gegen 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des THW und des DRK vor Ort. 

Personen sind glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen.

Warum der mit der BR 193 496 von Hupac/BLS Cargo geführte Güterzug im Bahnhofsbereich aus den Schienen gesprungen ist, ist Gegenstand von Ermittlungen. Diese führen das Bundesamt für Eisenbahnunfalluntersuchung (BEU) und die Bundespolizeiinspektion Trier durch.

Güterzug in Lahnstein entgleist – Am Sonntag, 30.08.2020, ist gegen 18:40 Uhr ein Güterzug, auf dem Weg von Rotterdam…

Gepostet von Freiw. Feuerwehr Lahnstein / Rhein am Sonntag, 30. August 2020

Links

Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel