Fahrzeuge für die Tramway lausannois werden von Stadler gebaut

Nach einer internationalen Ausschreibung der Transports publics lausannois (TL) im September 2020 wurde die Firma Stadler Bussnang AG ausgewählt, die Fahrzeuge für die Tramway lausannois zu bauen, dass erste Tram soll 2025 geliefert werden. Der Auftrag umfasst die Bestellung von insgesamt zwölf Strassenbahnen, von denen zwei für die Verlängerung der Linie bis nach Villars-Sainte-Croix benötigt werden.

Die TL führten 2020 eine internationale Ausschreibung durch, um den künftigen Hersteller der Fahrzeuge für die Tramway lausannois (Strassenbahn Lausanne) zu ermitteln. Das Auswahlverfahren führte zur Vergabe des Auftrags an das Unternehmen Stadler Bussnang AG. Stadler überzeugte durch seine Fähigkeit, sowohl die technischen Besonderheiten der Linie als auch die mit dem Rollmaterial verbundenen Anforderungen an Modularität, Transportkapazität und Reisekomfort zu erfüllen.

Der Auftrag umfasst die Lieferung von zehn Tramzügen bis 2025, um sie 2026 zwischen Lausanne-Flon und Renens-Gare in Betrieb zu nehmen. Hinzu kommen zwei Züge für die Verlängerung der Linie bis Villars-Sainte-Croix, vorbehaltlich des Erhalts der Plangenehmigung für die Streckenführung und deren Finanzierung, die für 2023 erwartet wird. Die Investitionen für das Rollmaterial belaufen sich auf rund 50 Mio. CHF, die durch ein Darlehen der Transports publics lausannois (TL) mit kantonaler Garantie finanziert werden. Gegen den Vergabeentscheid kann noch Beschwerde eingereicht werden.

Mit einer Länge von 45 Metern, einer Breite von 2,65 Metern und Normalspurweite (1,435 Meter) verfügen die Fahrzeuge für die künftige Strassenbahn Lausanne über das grösste auf dem Markt erhältliche Lichtraumprofil. Sie werden bis zu 300 Fahrgäste aufnehmen können, dreimal so viele wie in einem herkömmlichen Trolleybus.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleTL
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

1 Kommentar

  1. Schön wird es auch in Lausanne wieder ein Tram geben. Lausanne verfügte früher über ein ausgedehntes Tramnetz mit Überlandlinien bis nach Moudon, das leider den Autowahn geopfert wurde.

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

Ähnliche Artikel