Oensingen: Unbekannte legen Steine auf SBB-Bahngleis

In Oensingen haben Unbekannte am Sonntagnachmittag, 6. Februar 2022, mehrmals Steine auf ein SBB-Bahngleis gelegt. Obwohl ein Intercity über die Steine gefahren ist, dürfte gemäss derzeitigem Kenntnisstand kein Schaden entstanden sein. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Am Sonntag, 6. Februar 2022, zwischen zirka 13 Uhr und zirka 15 Uhr, haben Unbekannte in Oensingen, im Bereich der SBB-Unterführung «Sternenweg» (Verbindung Mühlefeldstrasse/VEBO-Parkplatz), mehrmals Steine auf die Bahngleise der SBB gelegt. Nachdem ein Intercity um 14:11 Uhr über Steine fuhr, die mutwillig auf den Gleisen deponiert wurden, stellte ein SBB-Mitarbeiter gegen 15 Uhr an derselben Örtlichkeit erneut mehrere grössere Steine auf den Gleisen fest. Gemäss ersten Abklärungen dürfte kein Schaden entstanden sein, weder an den Gleisen noch am Zug. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Störung/Gefährdung des Eisenbahnverkehrs eingeleitet und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Personen, die am Sonntagnachmittag im Bereich Staadackerstrasse/Unterführung «Sternenweg» in Oensingen Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem beschriebenen Vorfall stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen zu melden, Telefon 062 311 94 00.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo SO
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

2 Kommentare

  1. Einfach ein simpler Laus-Mädchen od. -Bubenstreich?? Gab’s schon früher und wird wohl nicht das letzte Mal gewesen sein ??

  2. Hoffentlich werden die Idioten ermittelt und so bestraft, dass ihnen die Erinnerung an die Strafe dauerhaft in den Knochen sitzen bleibt.

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel