Club 1889: Erfolgreiche Probefahrt von drei Zweiachsern von Samedan nach Zernez

Gleich an drei Zweiachsern mussten am 9. September 2020 die neu revidierten Achslager getestet werden. Der Probezug von Samedan nach Zernez und zurück bestand aus der RhB Ge 4/4 602 von 1947 (voraussichtlich bis Ende Jahr in Betrieb), dem C 66 von 1897, dem F 4004 von 1896 und dem B 2138 «Filisurer-Stübli» von 1903.

Ein Gleitlager vom C 66, welcher offiziell noch nicht dem Betrieb übergeben wurde, musste von der Gruppe Samedan des Clubs 1889 nach der ersten Probefahrt vom 14. August 2020 überarbeitet werden und die RhB musste jene vom F 4004 und vom «Filisurer-Stübli» ebenfalls etwas bearbeiten. Deshalb hat der Club 1889-Projektleiter Armin Brüngger alle Tests in einer Fahrt koordiniert und Clubmitglied Marcel Fischer den Zug geführt.

Bei keinem der 12 Gleitlager lag die Temperatur am 9. September auf der Probefahrt über 41 °C. Somit darf die Testfahrt als ein Erfolg verbucht werden. Der C 66 des Clubs 1889 geht nun nach Landquart zur abschliessenden Inspektion durch die Hauptwerkstätte, das «Filisurer-Stübli» darf wieder eingesetzt werden und der F 4004 wird im Engadiner Dampfzug am 11. Oktober eingesetzt werden.


Links

Text-QuelleClub 1889
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel