Rekordsommer für den ZVV-Ferienpass

So viele Kinder und Jugendliche waren noch nie mit dem ZVV-Ferienpass unterwegs: 31’000 Personen genossen diesen Sommer mit dem ZVV-Ferienangebot erlebnisreiche Ferien zu Hause. Das ist über ein Drittel mehr als im Vorjahr.

Für manche Familie, die wegen der Coronakrise nicht verreiste, war das Angebot des ZVV eine hochwillkommene Alternative. Die Kinder konnten dank des ZVV-Ferienpasses im ganzen Kanton alle öffentlichen Verkehrsmittel benutzen und profitierten von Gratisangeboten und Vergünstigungen bei zahlreichen Freizeitpartnern. Klarer Spitzenreiter war dieses Jahr der Zoo Zürich mit der neuen Lewa-Savanne, den über 7’700 Kinder besuchten. Viele von ihnen nutzten den Pass zudem für Gratiseintritte in die rund 140 Schwimmbäder. Mit über 6’000 Eintritten waren auch die Kinos gut frequentiert, aber auch neue, weniger bekannte Angebote wie die Smilestones-Miniaturwelt in Neuhausen oder das Bodyflying in Winterthur verzeichneten viele junge Besucherinnen und Besucher mit dem ZVV-Ferienpass.

Das beliebte Angebot des ZVV wird auch für die Sommerferien 2021 wieder erhältlich sein. Der ZVV-Ferienpass ist seit 2007 ein wichtiger Bestandteil der Strategie des ZVV, die Vorzüge des öffentlichen Verkehrs auch in der Frei- oder Ferienzeit zu nutzen.


Links

Text-QuelleZVV
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel