Studer Cables: Strategische Partnerschaft mit der HARTING Technologiegruppe

Weichenstellungen für eine erfolgreiche Zukunft: Eigentümer-Wechsel und strategische Partnerschaft - Stabiles Fundament für weiteres Wachstum

Die Studer Cables AG erhält mit der Unternehmerfamilie HARTING einen neuen Eigentümer und geht zudem eine strategische Partnerschaft mit der HARTING Technologiegruppe mit Sitz in Espelkamp/Deutschland ein.

Bruno Fankhauser, CEO Studer Cables:

«Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Industrial Connectivity für die drei Lebensadern Power, Signal und Data.»

Die strategische Partnerschaft erfolgt im Zuge der Übernahme der Studer Cables Muttergesellschaft HC Holding Epsilon AG durch die Unternehmerfamilie Harting.

«Mit der Unternehmerfamilie Harting haben wir eine langfristig denkende Eigentümerin an unserer Seite. Das gibt uns Stabilität und beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum»

, so Fankhauser, der Studer Cables AG als CEO mit seinem Management weiter vorstehen wird.

Philip Harting, CEO der HARTING Technologiegruppe:

«Die Studer Cables AG ist Technologie- und Marktführer für Hochleistungskabel in den Bereichen Energie, Maschinenbau und Mobility. Mit der Partnerschaft können wir unser Lösungsportfolio erweitern, unsere Marktposition stärken und unseren Kunden neue Connectivity-Lösungen anbieten.»

Philipp Berner, Managing Partner bei Helvetica Capital («HC»):

«Wir freuen uns, dass wir mit dem bewährten Helvetica Capital Vorgehen durch unternehmerische und enge Zusammenarbeit mit Investoren, Management und Mitarbeitern erneut Mehrwert für alle Stakeholder und den Weg für die nächste Wachstumsphase geschaffen haben.»

Die Studer Cables AG setzte im vergangenen Jahr rund CHF 200 Mio. um und bleibt als Unternehmen eigenständig am Markt vertreten. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Das Closing wird für Ende September erwartet.

Über HARTING
Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern «Power», «Signal» und «Data» mit 14 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen unter anderem in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 6.200 Mitarbeitende erwirtschafteten 2020/21 einen Umsatz von 869 Mio. Euro.
Über Studer Cables AG
Die Studer Cables AG ist einer der grössten Arbeitgeber im Solothurnischen Niederamt. Das Traditionsunternehmen ist seit 1939 regional verankert und bietet 400 teils hochqualifizierten Mitarbeitern interessante und anspruchsvolle Arbeitsplätze. Das Unternehmen besitzt umfangreiche Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette – Entwicklung und Herstellung von hochspezialisierten Kunststoffen, Produktion von Drähten, Litzen und technisch anspruchsvollsten Spezialkabeln sowie umfangreiche Dienstleistungen. Die Produkte und Dienstleistungen der Studer Cables AG leisten einen hohen Beitrag für die Sicherheit von Mensch und Umwelt, die Steigerung der Energieeffizienz und die Verbesserung der Nachhaltigkeit.  

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleStuder Cables
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel