Neue Geschäftsführerin beim Tarifverbund A-Welle

Der A-Welle Rat hat Christine Neuhaus als neue Geschäftsführerin des Tarifverbunds A-Welle per 1. September 2022 gewählt.

Christine Neuhaus hat an der Fachhochschule Nordwestschweiz Betriebswirtschaft studiert und bringt langjährige Erfahrungen in der öV Branche mit. Zuletzt war sie als Produktmanagerin und Stv. Geschäftsführerin beim Tarifverbund Z-Pass tätig. Dort hat sie fachlich unter anderem das Projekt Verbundabrechnung@NOVA begleitet. Zudem arbeitet sie in diversen nationalen Arbeitsgruppen mit.

Im Nebenamt ist sie als Lehrperson an der Gewerblich-Industriellen Berufsfachschule (GIBS) in Olten tätig und unterrichtet Lernende Fachleute öV.

Christine Neuhaus als neue Geschaeftsfuehrerin_Tarifverbund A-Welle
Christine Neuhaus wird per 1. September 2022 neue Geschäftsführerin beim Tarifverbund A-Welle. / Quelle: Tarifverbund A-Welle

Christine Neuhaus ist 41 Jahre alt und wohnt in Zuchwil.

Der A-Welle Rat heisst Christine Neuhaus herzlich willkommen und wünscht ihr einen guten Start als Geschäftsführerin.

Sie übernimmt die Stelle von Martín Osuna, der die A-Welle während 14 Jahren geführt hat und den Tarifverbund massgeblich aufgebaut, geprägt und weiterentwickelt hat. An dieser Stelle gebührt Martín Osuna ein grosser Dank für seine wertvolle und hervorragende Zusammenarbeit in der ganzen öV Branche. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Monika Moritz arbeitet seit Mitte Oktober 2019 als Stv. Geschäftsführerin beim Tarifverbund A-Welle und unterstützt Christine Neuhaus mit ihrem wertvollen Know-how.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel