Bahnhof Rapperswil: 19-jähriger beschädigt zwei Selecta–Automaten

Am Freitag, 09. September 2022, gegen 01:45 Uhr, telefonierten zwei aufmerksame Personen unabhängig voneinander der Notrufzentrale der Kantonspolizei St.Gallen. Sie meldeten, dass eine männliche Person beim Bahnhof in Rapperswil Selecta–Automaten beschädige. Im Zuge der Fahndung kontrollierte eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen einen 19-jährigen Mann. Dieser führte in seinem Rucksack Artikel aus einem der Selecta–Automaten mit sich.

Der 19-jährige im Kanton Zürich wohnende Portugiese hielt sich am Bahnhof Rapperswil auf. Er behändigte einen Stein und schlug damit mehrfach gegen die Scheibe eines Selecta-Automaten in der Unterführung. Als diese zu Bruch ging, entwendete er verschiedene Artikel aus dem Automaten. Danach ging er zu einem weiteren Selecta–Automaten und versuchte auch bei diesem mit dem Stein die Scheibe einzuschlagen. Dies gelang ihm nicht und er entfernte sich zu Fuss.

Im Zuge der Fahndung kontrollierte eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen den 19-jährigen Portugiesen. In seinem Rucksack fanden die Polizisten diverse Artikel aus dem beschädigten Automaten. Der Mann wurde durch die Kantonspolizei St.Gallen festgenommen. Er gelangt bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige.

An den Verpflegungsautomaten entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken.

Der Wert des Deliktsguts beläuft sich auf rund hundert Franken.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo SG
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

1 Kommentar

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel