Baustart für die Verbesserung der Bahnzugänge am Bahnhof Küsnacht ZH

Am Bahnhof Küsnacht ZH wird die mittlere Personenunterführung umgebaut, um der Bevölkerung den Zugang zum Perron und auf die andere Seite der Gleise zu erleichtern. Am 19. September 2022 erfolgt der Baustart.

Während der Publikation im Jahr 2021 gingen sieben Einsprachen gegen das bergseitige Dach am Bahnhof ein. Dieses wurde daraufhin redimensioniert. Das überarbeite Projekt sieht nun eine dezente und elegante Konstruktion mit einem extensiv begrünten Dach, alternativ einem Kiesklebedach vor, welches sich gut in das Ortsbild einfügt. Die Einsprechenden wurden in die Überarbeitung des Projekts mit einbezogen, so dass bei der erneuten Auflage kein Rekurs weitergezogen wurde.

Nun ist es endlich soweit: am Montag, 19. September 2022 erfolgt der Baustart. Der Abschluss der Arbeiten ist auf Ende 2023 geplant.

Aufgrund der Bauarbeiten ist der bergseitige Zugang zur mittleren Personenunterführung ab dem 19. Oktober 2022 gesperrt. Bereits ab dem 19. September 2022 sind ein Teil des Parkplatzes Zürichstrasse sowie die bergseitige Veloabstellanlage vollumfänglich gesperrt. Die Bahnkundinnen und -kunden werden gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel oder die seeseitigen Parkiermöglichkeiten zu benutzen und etwas mehr Zeit einzuberechnen, um zum Bahnhof zu gelangen. Kundinnen und Kunden der Geschäfte im Dorfzentrum benutzen alternativ die Parkplätze Alte Landstrasse, Untere Dorfstrasse oder Coop. Mittels stets aktueller Baustelleninformation vor Ort, auf der Website sowie mit Schreiben in die Haushalte wird regelmässig über den aktuellen Projektstand informiert.

Alle Beteiligten setzen sich dafür ein, die unumgänglichen Lärmemissionen und die weiteren mit der Baustelle verbundenen Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für ihr Verständnis.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel