Mittlere Fahrzeuggeneration der Wynental- und Suhrentalbahn erhält Modernisierung

Aargau Verkehr investiert in den Komfort der Fahrgäste und modernisiert die Zugflotte des Typs ABe 4/8 der Wynental- und Suhrentalbahn. Die Revision des ersten Zuges wurde abgeschlossen: Seit Januar 2023 verkehrt der Zug mit erneuerter Innenausstattung, zusätzlichem Komfort für Reisende mit eingeschränkter Mobilität und im eleganten dunkelblauen Farbkleid von Aargau Verkehr.

Die Flotte des Typs ABe 4/8 umfasst zwölf Triebwagen, welche auf dem Netz der Wynental- und Suhrentalbahn (WSB, S14) eingesetzt werden. Seit dem Spätsommer erhielt ein erstes Fahrzeug (Nr. 39) eine breite Modernisierung. Dabei wurden die Arbeiten mehrheitlich von den Fachkräften der Werkstatt Schöftland ausgeführt. In den nächsten Jahren durchlaufen die weiteren elf Züge ebenfalls das Revisionsprogramm. Mit der Erneuerung sollen die Fahrzeuge noch bis mindestens im Jahr 2033 für die WSB im Einsatz stehen.

Modernisierter und angepasster Fahrgastraum

Der Fahrgastraum entspricht nun den hellen und freundlichen Standards der jüngeren Fahrzeuggenerationen von Aargau Verkehr. Möglich wurde dies unter anderem durch den Einsatz energiesparender LED-Beleuchtung, dem Ersatz von Teppichen durch helle, behindertenkonforme Bodenbeläge und dem Einbau neuer Sitzkissen mit AVA-Textilmuster. Mit der Entfernung der Mittelstangen im Eingangsbereich wurde mehr Platz geschaffen, damit Reisende im Rollstuhl, mit Rollatoren, Kinderwagen oder Fahrrädern einfacher ein- und aussteigen können. 

Verbesserungen im Detail

  • Vereinheitlichung des Innendesigns mit der übrigen AVA-Flotte
  • Entfernung der Mittelstangen bei den Fahrgasttüren für besseren Ein- und Ausstieg mit Rollstuhl, Rollatoren oder Kinderwagen
  • Neue Sitzkissen und AVA-Sitzbezüge (Stoff)
  • Hellere und sparsamere LED-Beleuchtung im Fahrgastraum
  • Ersatz des Teppichbodens durch neuen, behindertenkonformen Bodenbelag im Fahrgastraum
  • Neue Aussenbemalung im dunkelblauen AVA-Design
  • Weitere technische Revisionen an Kupplungen, Verkabelung, Pantographen, Fahrgast- und Abteiltüren, Schiebetrittantrieben, Führerstände, Rückspiegel sowie Scheinwerfer
Technische Daten
ErbauerSWA/SIG/ABB
Anzahl Fahrzeuge12 (28-39)
Inbetriebsetzung1992/1993
Vorherige Umbauten2010-2012
Länge über Kupplung40.69 Meter (Nr. 33 / 34)
39.05 Meter (Übrige)
Breite2.65 Meter
Dienstmasse54,2 Tonnen
Sitzplätze1. Klasse: 12
2. Klasse: 85 (+6 Klappsitze)
Stehplätze160
Höchstgeschwindigkeit80 km/h
Stromsystem750 V DC

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleAVA
  • Schlagwörter
  • AVA
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

1 Kommentar

  1. Das Projekt macht ökonomisch und ökologisch Sinn. Mit dem Video wird es von den direkt Beteiligten auch sehr sympathisch vorgestellt.

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel