Zürich, Hardturmstrasse: Fussgängerin nach Kollision mit VBZ-Tram schwer verletzt [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 26. Februar 2023 veröffentlicht.

Am Samstagnachmittag, 25. Februar 2023 kam es im Kreis 5 in der Stadt Zürich zu einer Kollision zwischen einem Flexity-Tram der VBZ und einer Fussgängerin. Diese wurde dabei schwer verletzt.

Kurz nach 16:30 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich eine Kollision zwischen einem Tram und einer Fussgängerin gemeldet. Gemäss bisherigen Erkenntnissen überquerte die 56-jährige vom Fischerweg herkommend die Hardturmstrasse. Dabei wurde sie von einem VBZ-Felxitytram der Linie 17, welches Richtung Escher-Wyss-Platz unterwegs war, erfasst. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und musste durch die ausgerückte Sanität von Schutz & Rettung Zürich vor Ort medizinisch erstversorgt und anschliessend ins Spital gebracht werden.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Für eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung wurde der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich aufgeboten.

Bereits am 10. Februar 2023 kollidierte in der Rämistrasse – im Bereich der Karl-Schmid-Strasse – ein Auto mit einem Cobra-Tram der Linie 6. Dabei wurde der Beifahrer im Auto leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleStapo ZH
Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
  • Schlagwörter
  • VBZ
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

Spenden

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel