Pläne für Berner Bahnausbauprojekt West liegen auf

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Mit den Ausbauten der «Leistungssteigerung Bern West» schafft die SBB mehr Kapazität für den Bahnverkehr in der Schweiz, insbesondere im Raum Bern. So entstehen in Holligen ein Tunnel und eine neue Haltestelle Europaplatz Nord. Das Projekt liegt nun öffentlich auf.

Ein noch ausführlicheres Video finden Sie hier

Im Bahnknoten Bern kommt es immer wieder zu Engpässen, welche Auswirkungen auf den gesamten Fernverkehr der Schweiz haben. Mit dem Ausbauschritt 2025 (AS25) des Bundes werden solche Engpässe behoben, und der Bahnbetrieb in der Schweiz wird weiter optimiert: So gibt es stabilere und mehr Verbindungen zwischen Bern und Zürich, einen Halbstundentakt nach Luzern und Neuenburg sowie mehr Züge auf der Strecke Bern–Thun. Zwischen Bern und Münsingen soll künftig jede Viertelstunde eine S-Bahn fahren und auch zwischen Bern und Burgdorf gibt es mehr Verbindungen.

Verschiedene Projekte geplant

Für das AS25-Gesamtprojekt «Leistungssteigerung Bern West» sind fünf Teilprojekte vorgesehen:

  • die Entflechtung Holligen mit dem 1.7 km langen neuen Holligentunnel
  • die Abstellanlage Aebimatt
  • der Westkopf Bahnhof Bern
  • die Haltestelle Europaplatz Nord
  • die Passerelle Steigerhubel für den Fuss- und Veloverkehr

Die neue Haltestelle Europaplatz Nord beinhaltet auch eine neue Personenunterführung der Stadt Bern. Für den Westkopf Bahnhof Bern wird später ein separates Plangenehmigungsverfahren beim Bundesamt für Verkehr (BAV) nachgereicht.

Bauarbeiten dauern zwölf Jahre

Der Baubeginn ist im Frühjahr 2025 geplant. Der neue Bahnhof mit Projektnamen Europaplatz Nord geht 2028 in Betrieb und wird damit die bestehende, wenige hundert Meter westlich gelegene Haltestelle Stöckacker ersetzen. Reisende fahren voraussichtlich erstmals 2034 durch den Holligentunnel. Bis zur Fertigstellung des Gesamtprojektes dauert es nach heutigem Stand bis 2036.

Im Februar 2023 hat die SBB das Dossier zum Plangenehmigungsverfahren beim Bundesamt für Verkehr eingereicht. Die öffentliche Auflage wird vom 15. Mai 2023 bis 13. Juni 2023 in Bern stattfinden. 

Die geschätzten Kosten für die «Leistungssteigerung Bern West» belaufen sich nach heutigem Stand auf rund 750 Millionen Franken (+/- 10%). Das Projekt wird über den Ausbauschritt 2025 (AS25) des Bundes finanziert. 

Inforaum öffnet seine Türen

Damit sich Anwohnende und Interessierte umfassend über das Projekt informieren können, wird während der Planauflage ein Inforaum geöffnet. Dieser befindet sich im BLS-Gebäude an der Stöckackerstrasse 25 in 3018 Bern.

  • Öffnungszeiten: Während der öffentlichen Auflage vom 15. Mai bis 13. Juni am Montag von 8 bis 12 Uhr, am Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 19 Uhr.
  • Weitere Termine nach Vereinbarung: per Mail regionbern@sbb.ch oder per Telefon 051 285 05 00.

Links

• Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.sbb.ch/bernwest

Text-QuelleSBB CFF FFS
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel