Güterwagen von SBB Cargo in Romanshorn entgleist

Bei einem Rangiermanöver im Bahnhof in Romanshorn ist am Freitagabend, 9. Oktober 2020 ein Güterwagen entgleist. Eine Person wurde leicht verletzt.

Kurz nach 22 Uhr prallte im Bahnhof Romanshorn eine Güterwagenkomposition während eines Rangiermanövers in einen stehenden Güterwagen. Durch den Aufprall entgleiste der stehende Güterwagen. Ein 22-jähriger Arbeiter wurde leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der 42-jährige Lokführer blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden lässt sich noch nicht beziffern. Für die Bergung des Güterwagens wurden Spezialisten der Schweizerischen Bundesbahnen aufgeboten.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. Zur Klärung der Unfallursache wurde die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST beigezogen.

Entgleisung in der Zuckerfabrik Aarberg
Bereits am Freitagmorgen entgleiste auf dem Areal der Zuckerfabrik Aarberg ein Güterwagen. Bei diesem Vorfall wurde niemand verletzt.
Text-QuelleKapo TG
Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel