Schliessung MOB-Schalter Saanen zum Jahresende

Der Schalter in Saanen wird Ende 2020 geschlossen. Der Einbruch der Einnahmen und der Wegfall der technischen Aufgaben des Personals haben die Montreux Berner Oberland Bahn (MOB) zu dieser Entscheidung veranlasst. Sie hat keine Kündigungen zur Folge.

Die Kaufgewohnheiten ändern sich grundlegend. Die Schalter der MOB sind nicht von dieser Entwicklung ausgenommen. Innerhalb der letzten zehn Jahre sind die Einnahmen aus dem Fahrkartenverkauf in Saanen um die Hälfte gesunken.

Bis vor kurzem hat das Schalterpersonal bei einer Zugkreuzung auch fahrdienstliche Aufgaben wahrgenommen. Die Präsenz eines Mitarbeiters ist ab dem nächsten Fahrplanwechsel nicht mehr erforderlich.

Aus diesen beiden Gründen hat die MOB entschieden, den Schalter zum Jahresende zu schliessen. Die Schliessung zieht keine Kündigungen nach sich. Die zwei betroffenen Mitarbeiter werden an andere Dienststellen versetzt.

Die MOB-Kunden können ihre Fahrkarten am Automaten oder in Kürze im Webshop auf www.mob.ch kaufen. Für persönliche Beratung können sie sich an den fünf Minuten entfernten Bahnhof in Gstaad wenden.

Text-QuelleMOB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel