Der RhB-Bahnhof Bever wird kundenfreundlicher

Projekte «Doppelspur Bever – Samedan» und «Umbau Bahnhof Bever»

Bei den Projekten «Doppelspur Bever – Samedan» und «Umbau Bahnhof Bever» der Rhätischen Bahn (RhB) wurden letzte Woche zwei wichtige Meilensteine erreicht: Seit Montag, 26. Oktober 2020, steht den Fahrgästen am komplett erneuerten und behindertengerecht umgebauten Bahnhof Bever der neue Mittelperron mit den beiden Personenunterführungen zur Verfügung. Am Freitag, 30. Oktober 2020, wurde Gleis 3 am Mittelperron in Betrieb genommen, womit die Doppelspur Bever – Samedan, inklusive dem Abschnitt im Bahnhof Bever, vollständig in Betrieb ging. Damit wird ein wichtiger Beitrag an die Fahrplanstabilität und die zukünftige Verdichtung des Bahnverkehrs geleistet.

Als nächste Arbeiten wird im November der Bahnhof Bever mit einem Abstellgleis erweitert und das alte Streckengleis in Richtung La Punt erneuert. Der Abschluss der Projekte «Doppelspur Bever – Samedan» und «Umbau Bahnhof Bever» erfolgt im Jahr 2021. Insgesamt werden 50 Millionen Franken investiert, welche über den Ausbauschritt «STEP 2025» des Bundes finanziert werden.

Text-QuelleRhB
  • Schlagwörter
  • RhB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel