EURODUAL-Lokomotive für den Einsatz in Norwegen und Schweden zugelassen [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 11. November 2020 veröffentlicht.

Stadler Rail freut sich über zwei weitere Meilensteine im EURODUAL-Projekt: Im Oktober 2020 hat Stadler innerhalb einer Woche die Zulassung für den Betrieb der Lokomotive in Schweden sowie auch Norwegen erreicht.

Zwei EURODUAL-Lokomotiven wurden letztes Jahr für das nun abgeschlossene Zulassungsverfahren nach Schweden geliefert. Sie wurden für Temperaturen von bis zu -40 ° C gebaut und verfügen über ein Winterpaket, das einen zuverlässigen Einsatz auch unter extremen Wetterbedingungen mit Schnee und Eis ermöglicht.

Die leistungsstarken, sechsachsigen, bimodalen Lokomotiven ermöglicht Bahnbetreibern einen nachhaltigen und wirtschaftlichen Schienengüterverkehr. Sie bieten sowohl Elektro- als auch Dieselantrieb.


Links

Text-QuelleStadler
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel